Unternehmen

Hamburger Musikpreis kehrt nach Auszeit zum Jubiläum zurück

Nach einjähriger Pause ist der Musikpreis Hans zurück. Zum zehnten Jubiläum haben ihm die Veranstalter indes einen neuen Namen gegeben: Er heißt jetzt schlicht Hamburger Musikpreis.

28.10.2019 16:45 • von
Sitzt in der Jury des Hamburger Musikpreises: Musikerin Antje Schomaker (Bild: FKP Scorpio)

Nach einjähriger Pause ist der Musikpreis Hans zurück. Unter dem neuen Namen Hamburger Musikpreis findet die Verleihung am 18. November 2019 im Mojo Club statt. Der Veranstalter, die Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM), hat dem Event zum zehnten Jubiläum einen Relaunch verpasst.

Im Mittelpunkt des Preises steht die Förderung des musikalischen Nachwuchses. Ab sofort werden die Auszeichnungen in fünf statt ehemals acht Kategorien verliehen. Die Rubrik "Newcomer des Jahres" ist dabei mit 5000 Euro dotiert. Darüber hinaus gibt es Preise für den "Song des Jahres", "Bester Partner in der Musikbranche", "Engagement/Initiative des Jahres" sowie den "Künstler des Jahres".

Die Jury besteht aus Birgit Reuther (freie Journalistin), Marcel Bisevic (Musikprogramm Kampnagel), Antje Schomaker (Musikerin), Alexander Tsitsigias (Musiker), Anika Kraus (Programm Mojo Club), Annika Hintz (Programm Dockville Festival), Micha Fritz (Geschäftsführer Viva Con Agua) und Farhot (Produzent & Künstler).

Die Shortlist aller Nominierten wird am 11. November 2019 bekanntgegeben. In der Vergangenheit waren unter anderem Deichkind, Bosse, Haiyti, Udo Lindenberg und Ace Tee unter den Gewinnern.