Livebiz

Pink stellt Liverekord auf

Mit einem Umsatz von 397,3 Millionen Dollar und mehr als drei Millionen verkauften Tickets hat Pink mit ihrer "Beautiful Trauma World Tour" in den Jahren 2018 und 2019 neue Bestmarken erreicht.

21.08.2019 12:53 • von Dietmar Schwenger
Erfolgreicher denn je im Livegeschäft: Pink (Bild: Peter Rieger Konzertagentur)

Mit einem Umsatz von laut "Billboard"-Angaben 397,3 Millionen Dollar und 3.088.647 Millionen verkauften Tickets hat Pink mit ihrer "Beautiful Trauma World Tour" in den Jahren 2018 und 2019 neue Bestmarken erreicht. Das ist die Tour mit dem zehnthöchstem Umsatz, seitdem das US-Magazin Ticketzahlen erhebt, und zugleich die erfolgreichste Liveunternehmung einer Künstlerin seit mehr als einem Jahrzehnt. Lediglich Madonna liegt mit dem Umsatz von 408 Millionen Dollar ihrer "Sticky & Sweet"-Tour 2008/2009 noch vor Pink.

Die 156 Konzerte umfassende Tour endete mit einer Show am 19. August 2019 in der Scotiabank Arena in Toronto. Sie war die bislang größte und erfolgreichste in der Karriere der Sängerin.

In Nordamerika spielte Pink im ersten Teil ihrer Tour 2018 insgesamt 46 Shows in 38 Städten und nahm mit über 700.000 verkauften Tickets rund 100 Millionen Dollar ein. Ein Jahr später kehrte sie in die USA und Kanada zurück und gab weitere 39 Konzerte.

Von Juni bis August 2019 trat Pink zudem in 26 europäischen Städten vor durchschnittlich 45.950 Fans auf, erzielte dabei einen Umsatz von 126,8 Millionen Dollar bei 1.194.697 verkauften Tickets. Die Kartenpreise lagen dabei um bis zu 40 Prozent über denen ihrer letzten Europatour.

Die Umsätze der "Beautiful Trauma World Tour" sind im Vergleich mit der "The Truth About Love Tour" um 117 Prozent gestiegen. Diese Tour markierte ihrerseits zudem einen Zuwachs um 72 Prozent im Verhältnis zu der "Funhouse"-Tour von 2009. Insgesamt hat Pink in knapp 20 Jahren mit großen Tourneen Umsätze in Höhe von 716 Millionen Dollar erzielt und bei 519 Konzerten 7.206.475 Tickets verkauft.