Livebiz

Letzte Chance auf Haldern-Tickets

Bis 3. August verkauft Veranstalter Raum 3 online die letzten 176 Tickets für die 36. Ausgabe des Haldern Pop Festivals, bei der vom 8. bis 10. August unter anderem Idles, Sophie Hunger, Michael Kiwanuka und Father John Misty auftreten. Am 12. August startet der Vorverkauf für 2020.

02.08.2019 13:42 • von Frank Medwedeff
Lassen es in Haldern krachen: Idles (Bild: Tom Ham)

Noch bis zum 3. August, 13 Uhr, verkauft Veranstalter Raum 3 online die letzten 176 Tickets für die 36. Ausgabe des Haldern Pop Festivals, die vom 8. bis 10. August 2019 in Rees-Haldern am Niederrhein stattfindet. Dabei treten mehr als 70 Acts live auf. Zu den Headlinern gehören die Band Idles aus der englischen Stadt Bristol, die mitreißenden Rock mit Punk-Habitus garantiert, die Schweizer Sängerin und Songschreiberin Sophie Hunger, der englische Soulsänger Michael Kiwanuka und US-Songpoet Father John Misty. Mit dabei sind unter anderem auch Kadavar, Stella Donnelly, Balthazar, Dermot Kennedy, Julien Baker, Black Midi, Patrick Watson, Loyle Carner, Brandt Brauer Frick, Soap & Skin, Kat Frankie, Gurr, Jungstötter oder das aus der Fernsehserie "Babylon Berlin" bekannte Moka Efti Orchestra.

Kartenbestellungen, deren Zahlungseingang bis 5. August erfolgt, werden noch bearbeitet und per Einschreiben versendet, wie es aus Haldern heißt. Bei späterem Zahlungseingang werden die Tickets im Pop Shop in Haldern hinterlegt und können dort am 8. August von 8:00 bis 12:00 Uhr abgeholt werden. Dort gebe es in diesem Zeitraum auch noch "eventuelle Rückläufer des Vorverkaufs" zu erwerben.

Am 12. August um 18 Uhr startet dann bereits der Vorverkauf für das 37. Haldern Pop Festival, das für den 6. bis 8. August 2020 terminiert ist. Die Festivaltickets fürs kommende Jahr gibt es in drei Preiskategorien zu 117,70 Euro, 125,40 Euro und 136,40 Euro im Haldern-Pop-Onlineshop, jeweils inklusive Vorverkaufsgebühren und zuzüglich Porto und Verpackung.