chartwoche.de

Rammstein führen Austria-Halbjahrescharts an

In der Halbjahreswertung der österreichischen Longplaycharts stehen Rammstein mit dem gleichnamigen Album an der Spitze. Dahinter folgt mit Andrea Berg und "Mosaik" ein weiterer deutscher Act.

02.07.2019 15:20 • von Jonas Kiß
Mischen in Österreich ganz oben mit: Rammstein (Bild: Olaf Heine)

In der Halbjahreswertung der österreichischen Longplaycharts, die GfK Entertainment im Auftrag der IFPI Austria ermittelt, stehen Rammstein mit dem gleichnamigen Album an der Spitze. Dahinter folgt mit Andrea Berg und Mosaik" ein weiterer deutscher Act.

Auf Platz drei landet mit dem Neujahrskonzert 2019" von Christian Thielemann & Wiener Philharmoniker eine österreichische Produktion. Der Soundtrack zu A Star Is Born" von Lady Gaga & Bradley Cooper schafft es auf Rang vier, gefolgt von Billie Eilish und When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" auf fünf. Die Rapper Bonez MC und Raf Camora klettern mit dem gemeinsamen Album Palmen aus Plastik 2" auf den sechsten Platz.

Auf Position sieben taucht mit Wirbelwind" von Melissa Naschenweng erneut eine österreichische Künstlerin auf. Auf Platz acht und zehn stehen mit Capital Bra (CB6") und Sarah Connor (Herz Kraft Werke") wieder deutsche Interpreten, während der Österreicher DJ Ötzi mit "20 Jahre DJ Ötzi - Party Ohne Ende" die Nummer neun erreicht. Insgesamt schaffen es drei Alben aus Österreich in die Top 10.

Bei den Singles gibt es mit 2x" von Mathea immerhin einen heimischen Titel unter die Top 10. Hier dominiert Ava Max mit Sweet But Psycho" die Bestenliste. Auf Position zwei findet sich Lil Nas X mit Old Town Road". Auf den Plätzen vier bis sechs folgen Panic! At The Disco mit High Hopes", Billie Eilish mit Bad Guy" und Lady Gaga & Bradley Cooper mit Shallow".

Der Berliner Rapper Capital Bra platziert mit Prinzessa" und Cherry Lady" gleich zwei Songs hintereinander auf den Rängen sieben und acht. Dahinter stehen mit Bonez MC & Raf Camora und 500 PS" sowie Robin Schulz feat. Erika Sirola mit Speechless" weitere Acts aus Deutschland auf den Rängen neun und zehn.