chartwoche.de

Gabalier und Dynoro in Austria-Jahrescharts top

Andreas Gabaliers "Vergiss mein nicht" ist die Nummer eins der österreichischen Jahrescharts im Longplay-Segment. Erfolgreichste Single in der Alpenrepublik war 2018 wie in Deutschland "In My Mind" von Dynoro & Gigi D'Agostino.

03.01.2019 13:10 • von Frank Medwedeff

Andreas Gabaliers Vergiss mein nicht" ist die Nummer eins der österreichischen Jahrescharts 2018 im Longplay-Segment. Der "VolksRock'n'Roller" aus der Steiermark verweist Ed Sheerans ÷ (Divide)" in der Jahreswertung auf den zweiten Platz. Auf Platz drei folgt Helene Fischer mit ihrem gleichnamigen Album.

Das Musikkabarett-Duo Pizzera & Jaus belegt mit Unerhört solide" Position vier, gefolgt von Bonez MC und Raf Camora mit Palmen aus Plastik 2" als erfolgreichstem HipHop-Album auf Rang fünf. Position sechs nimmt der Soundtrack zu Mamma Mia! Here We Go Again" ein vor dem Neujahrskonzert 2018" mit den Wiener Philharmonikern unter Leitung von Riccardo Muti. Herbert Grönemeyers Tumult" rangiert an achter Stelle. Die Top 10 komplettieren der Soundtrack zu A Star Is Born" mit Lady Gaga und Bradley Cooper sowie die Wiener Band Wanda und ihr Album Niente".

Mit Andreas Gabaliers siegreichem Longplayer und den Alben von Pizzera & Jaus, der Wiener Philharmoniker und von Wanda finden sich vier österreichische Produktionen unter den ersten Zehn.

Die Jahresrangliste der von GfK Entertainment im Auftrag der IFPI Austria ermittelten Charts bei den Singles führt der Dance-Hit In My Mind" von Dynoro & Gigi D'Agostino an, der auch in der Jahreswertung der Offiziellen Deutschen Charts ganz vorne steht.

Dennis Lloyds Nevermind" nimmt Rang zwei ein vor Bella Ciao" von El Profesor im Remix von Hugel. Platz vier gebührt Solo" von Clean Bandit feat. Demi Lovato. Bonez MC & Raf Camora kommen mit 500 PS" auf Position fünf und erreichen hier somit die gleiche Platzierung in der Austria-Jahresauswertung wie bei den Longplayern. Auf den Rängen sechs bis acht folgen die international erfolgreichen Hits These Days" von Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen, Friends" von Marshmello & Anne Marie sowie One Kiss" von Calvin Harris & Dua Lipa. Josh. bringt hier mit Cordula Grün" auf Rang neun die einzige österreichische Produktion in die Jahres-Top-10, die Rise" von Jonas Blue feat. Jack & Jack komplettiert.

Die Bravo Hits 100" sind die erfolgreichste Compilation des Jahres 2018 in Österreich - vor den Bravo Hits 101" uind den "Ö3 Greatest Hits 82". Die "Ö3 Greatest Hits 80" schließen sich an vierter Stelle an, vor den Bravo Hits 102". Die Top 10 ergänzen die "Ö3 Greatest Hits 81", Bravo - The Hits 2018", die "Ö3 Greatest Hits 83", die Bravo Hits 103" sowie die Schlager Champions 2018".