Livebiz

Live Nation kauft in der Schweiz hinzu

Live Nation kündigt an, den Schweizer Konzertveranstalter Mainland Music zu erwerben, der jährlich mehr als 650 Shows ausrichtet. Den endgültigen Vertragsabschluss erwartet Live Nation für Anfang Januar 2019.

11.12.2018 11:02 • von Dietmar Schwenger
Wollen nun zusammenarbeiten: Mainland Music und Live Nation (Bild: Alexander Malecki)

Live Nation kündigt an, den Schweizer Konzertveranstalter Mainland Music zu erwerben. Den endgültigen Vertragsabschluss erwartet Live Nation für Anfang Januar 2019.

Mainland Music veranstaltet jährlich über 650 Shows aus den Bereichen Rock, HipHop, Urban, Punk, Rock und Metal. Das 2012 von Christian Gremelmayr, Derrick Thomson, Marc Lambelet, Martin Schrader und Santosh Aerthott gegründete Unternehmen stelle "mit seinem schnellen Wachstum in der Schweiz eine wertvolle Ergänzung für die zunehmende Präsenz von Live Nation in der Schweiz dar", heißt es aus Berlin.

Mainland Music soll sein Tagesgeschäft wie gewohnt fortführen und darüber hinaus bei Tourneen und Veranstaltungen mit Live Nation kooperieren. Die neue Partnerschaft verbinde Live Nations Angebot in der Schweiz mit dem Independent-Charakter von Mainland Music - "eine Aufwertung des Live-Musik-Erlebnisses für Künstler und Fans im ganzen Land", lassen die Partner wissen.

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem vielversprechenden, erfolgreichen Veranstalter wie Mainland Music", sagt Matt Schwarz, COO Live Nation GSA. "Aufgrund ihrer starken Beziehungen und beachtlichen Marktkenntnisse wird dieser wichtige strategische Schritt die Präsenz von Live Nation im Schweizer Markt weiter stärken und die Erfolgsgeschichte in den kommenden Jahren fortschreiben."

Christian Gremelmayr von Mainland Music ist sich sicher, durch die Aufnahme in die Live-Nation-Familie noch mehr internationale Top-Künstler in die Schweiz zu holen. "Als führender lokaler Veranstalter werden wir gemeinsam mit Live Nation daran arbeiten, allen Künstlern den bestmöglichen Service zu garantieren."

Derrick Thomson betont, dass der Zusammenschluss mit Live Nation Mainland Music neue Möglichkeiten im Schweizer Markt verschaffe. "Als sehr erfolgreicher lokal verankerter Veranstalter wird unser Spirit den Einfluss von Live Nation kräftigen. Wir freuen uns sehr, dieses neue Kapitel in der Geschichte von Mainland Music aufzuschlagen."

Bislang hat Mainland Music unter anderem Shows von Sam Smith, Macklemore, Queens Of The Stone Age, Parkway Drive, Rise Against, Flogging Molly, Snow Patrol, Dropkick Murphys, Passenger, Die Antwoord, Cypress Hill, Hollywood Undead, Hozier, Biffy Clyro, Marteria, Broilers, Kraftklub, Maluma oder Lukas Graham mitveranstaltet.

Wollen nun zusammenarbeiten (hinten, von links): Martin Schrader (Mainland Music), Marc Seemann (Live Nation), Christian Gremelmayr, Santosh Aerthott und Derrick Thomson (alle Mainland Music) sowie (vorn) Marc Lambelet (Mainland Music) und Matt Schwarz (Live Nation).