Livebiz

Phil Collins geht 2019 auf Stadiontour

Unter dem Motto "Still Not Dead Yet Live" tourt Phil Collins 2019 durch Europa. In Deutschland hat die Peter Rieger Konzertagentur für Juni fünf Stadionkonzerte des einstigen Genesis-Sängers und -Schlagzeugers terminiert.

28.11.2018 11:23 • von Frank Medwedeff
Hat seine Leidenschaft für die Bühne wiedergefunden: Phil Collins (Bild: Peter Rieger Konzertagentur)

Unter dem Motto "Still Not Dead Yet Live" tourt Phil Collins 2019 wieder in großem Stil durch Europa. In Deutschland hat die Peter Rieger Konzertagentur fünf Stadionkonzerte des einstigen Genesis-Sängers und -Schlagzeugers terminiert. Der englische Popstar gastiert im Juni kommenden Jahres in Stuttgart, Berlin, Hannover, Köln und München. Tickets für diese Shows sind seit 28. November um 10 Uhr exklusiv via eventim.de und ab dem 30. November, 11 Uhr, zusätzlich an allen autorisierten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Nach langer Pause vom Tournee- und Musikgeschäft schien Collins auf dem Weg, sich komplett zur Ruhe zu setzen. "Ich dachte, ich würde mich unbemerkt zurückziehen. Aber dank meiner Fans und Familie und dem Support einiger außergewöhnlicher Musiker habe ich meine Leidenschaft für die Musik und das Auftreten wiederentdeckt. Es ist an der Zeit, alles noch einmal zu machen und ich freue mich sehr darauf. Es fühlt sich einfach richtig an."

Nachdem er 2010 sein bis dato letztes Studioalbum, Going Back", veröffentlichte, brachte er 2016 seine Autobiografie "Not Dead Yet" auf den Buchmarkt. Angelehnt an deren Titel gab Collins unter der Maxime "Not Dead Yet Live" wieder Konzerte und 2017 auch in Deutschland ein Aufsehen erregendes Live-Comeback mit fünf umjubelten Shows in Folge in der Lanxess Arena in Köln.

Collins hat sowohl als Solokünstler wie mit Genesis jeweils die Marke von 100 Millionen verkauften Alben weltweit durchbrochen. Zuerst als Drummer und nach dem Ausstieg von Peter Gabriel als Frontmann von Genesis avancierte Phil Collins zu einem der erfolgreichsten Künstler seiner Generation. Sein Solodebüt feierte er 1981 mit dem Album Face Value" und dem darauf enthaltenen Welthit "In The Air Tonight". Zu den bekanntesten Songs seiner Solokarriere gehören auch "Easy Lover", "Against All Odds (Take A Look At Me Now)" und "Another Day In Paradise". In Deutschland brachte er als Solokünstler sechs Alben auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts. Zuletzt war er hier mit Werkschauen erfolgreich: The Singles" (Platz fünf) und Take A Look At Me Now " (Rang neun) standen 2016 in den Top 10. Und im September 2018 kam ebenfalls bei Warner Music Plays Well With Others" heraus, eine auf Collins' Gastbeiträgen für andere Musiker fokussierte Anthologie, die immerhin Platz 17 der deutschen Top 100 Longplay erreichte.

Termine:

05.06.2019, Stuttgart, Mercedes-Benz Arena

07.06.2019, Berlin, Olympiastadion

14.06.2019, Hannover, HDI Arena

21.06.2019, Köln, RheinEnergie Stadion

24.06.2019, München, Olympiastadion