Events

Waves Vienna zählte mehr Besucher

Vom 27. bis 29. September fand in Wien die achte Ausgabe von Waves Vienna statt. Das Showcasefestival mit Konferenz zog 14.000 Personen an, darunter 900 Fachbesucher. Das sind jeweils mehr als im Vorjahr.

02.10.2018 14:25 • von Dietmar Schwenger
Trat bei Waves Vienna auf: Neneh Cherry (Bild: Patrick Muennich)

Vom 27. bis 29. September 2018 fand in Wien die achte Ausgabe von Waves Vienna statt. Das Showcasefestival mit angeschlossener Konferenz zog 14.000 Personen an, darunter 900 Fachbesucher. Das sind jeweils mehr als im Vorjahr, als die Veranstalter von Comrades GmbH und der Verein Wien macht Kultur in Zusammenarbeit mit dem mica - music information center austria insgesamt 12.800 Gäste registriert hatten, unter denen wiederum 800 Professionals waren.

Im neunten Wiener Stadtbezirk traten rund 100 Bands in verschiedenen Spielstätten auf - darunter The Go! Team, Neneh Cherry, Rodrigo Leao und WWWater.

"Wir spüren, dass wir einen festen Platz in der Festivallandschaft eingenommen haben - österreichweit und darüber hinaus", sagt Festivaldirektor Thomas Heher. Denn zahlreiche der Festivalgäste reisten für das Showcasefestival aus dem Ausland an - ob aus den diesjährigen Partnerländern Portugal und Slowakei, aus UK, der Schweiz, der Ukraine oder Amerika.

Eine Expertenjury aus Labelbetreibern, Veranstaltern, Bookern und Musikjournalisten vergab zum zweiten Mal den Musikexportpreis XA. Die Auszeichnung ging an die österreichische Band Dives. Das Trio erhielt ein Preisgeld von 3500 Euro und sicherte sich die Unterstützung durch Austrian Music Export, FM4 und Waves Vienna. Der Preis eine Initiative von mica, SKE/Austromechana, FM4 und Waves Vienna.