Events

Music Moves Europe Talent Awards löst EBBAs ab

Beim Reeperbahn Festival werden die Nominierten vorgestellt, bei Eurosonic Noorderslag dann die zwölf Gewinner der neuen Music Moves Europe Talent Awards ausgezeichnet. Die von der EU-Kommission initiierte Preisverleihung ist die Nachfolgeveranstaltung der EBBAs.

02.08.2018 15:08 • von Dietmar Schwenger
Geht nun als letzte deutsche EBBA-Gewinnerin in die Geschichte ein: Alice Merton bei der Verleihung in Groningen im Januar 2018 (Bild: Musikwoche)

Beim Reeperbahn Festival 2018 werden die Nominierten vorgestellt, bei Eurosonic Noorderslag am 16. Januar 2019 dann die zwölf Gewinner der neuen Music Moves Europe Talent Awards ausgezeichnet, die bereits im November kommuniziert werden sollen. Die von der EU-Kommission initiierte Preisverleihung ist die Nachfolgeveranstaltung der European Border Breaker Awards (EBBAs).

Der neue Preis versteht sich als jährliche Auszeichnung für populäre und zeitgemäße Musik. Er soll an Künstler gehen, die für den "europäischen Sound von heute und morgen" stünden, heißt es in einer Mitteilung. Umgesetzt wird der Preis vom niederländischen Showcasefestival Eurosonic Noorderslag in Groningen.

Ziel des Preises sei es, neue und aufstrebende Acts aus Europa zu feiern und ihnen bei einer internationalen Karriere zu helfen. Bei der Auswahl der Nominierten sollen mehrere Kriterien herangezogen werden. Dazu gehört das Abschneiden in den bislang als European Border Breakers Charts verbreiteten Charts, aber auch Streamingabrufe, Ergebnisse vom European Talent Exchange Programme (ETEP) und Empfehlungen von Exportbüros sowie Partnern der Verleihung.

Die Gewinner erhalten die Chance, live bei Eurosonic Noorderslag aufzutreten, ein auf sie zugeschnittenes Förderprogramm und Finanzhilfe für Tourneen und Promotion.

Den neuen Preis finanziert zum Teil das "Creative Europe"- Programm der EU-Kommission, zusätzliche Unterstützung geben die Stadt Groningen und das niederländische Ministerium für Erziehung, Kultur und Wissenschaft. Präsentiert wird der neue Preis von Eurosonic Noorderslag und dem Reeperbahn Festival, in Kooperation mit dem Festivalverband Yourope, der European Broadcasting Union (EBU), dem Indieverband IMPALA, dem International Music Managers Forum (IMMF), Liveurope, Live DMA, European Music Exporters Exchange (EMEE) und Digital Music Europe (DME).