Livebiz

Temme und Becker betreuen David Garrett auch in GSA

Roland Temmes RTK und Dirk Becker Entertainment, seit Januar 2017 für die internationalen Crossover-Tourneen von David Garrett verantwortlich, erweitern den Vertrag mit dem Stargeiger nun um Deutschland, Österreich und die Schweiz.

26.03.2018 17:34 • von Frank Medwedeff
Erweitert Vereinbarung mit Temme und Becker: David Garrett (Bild: Universal Music)

Die RTK Roland Temme Konzertveranstaltungs-gesellschaft und Dirk Becker Entertainment, die in Kooperation bereits seit Januar 2017 für die internationalen Crossover-Tourneen von David Garrett verantwortlich zeichnen, erweitern den bestehenden Vertrag mit dem Stargeiger nun auch um Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die beiden Unternehmen seien damit fortan "exklusiv und weltweit Veranstalter der Crossover-Konzerte von David Garrett und seiner Band".

Roland Temme verkündet: "Wir sind sehr stolz darauf, dass David Garrett und sein Management, Weigold & Böhm und planB-konzepte, weiterhin auf unsere Firma vertrauen und wir unsere Zusammenarbeit nun auch auf die Kernmärkte Deutschland, Österreich und Schweiz ausweiten. David Garrett ist ein Geiger, wie es ihn noch nie gegeben hat, und es gehört zu unseren spannendsten Aufgaben, seine Musik immer mehr Freunden und Fans zu präsentieren."

Dirk Becker fügt an: "Dass wir nun weltweit die Tourneen für David Garretts Crossover-Programm verantworten, ist die Krönung unserer Zusammenarbeit. David Garrett lässt sich nicht von Genre-Grenzen einengen und begeistert damit weltweit ein Millionenpublikum quer durch alle Altersgruppen. Er ist einer der ganz großen Musikstars unserer Zeit, und wird freuen uns sehr darauf, das nächste Kapitel seiner herausragenden Karriere mit ihm zu schreiben."

Im Rahmen der bisherigen Zusammenarbeit haben RTK und Dirk Becker Entertainment bereits erfolgreich Garrett-Konzerte in Polen, Brasilien, Israel, Argentinien, Chile, Litauen, Lettland und Estland veranstaltet. Weitere Shows in Rumänien, Bulgarien, Italien, Kroatien, Slowenien, Ungarn, der Ukraine und Russland seien bereits im Vorverkauf. Die Vorbereitung für weitere Tourneen durch die USA, Kanada, Mexiko, Australien und mehrere asiatische Länder laufe auf Hochtouren.

Die nächste Tournee mit einem neuen Crossover-Programm durch Deutschland, Österreich und die Schweiz ist demnach für 2019 geplant. Weitere Informationen dazu sollen "in Kürze" folgen.

Die Klassikkonzerte Garretts, der momentan nach einem Bandscheibenvorfall noch im Krankenstand ist, in Deutschland, Österreich und der Schweiz betreut indes weiterhin DEAG Classics. Fabian Giese, Sprecher für die DEAG, liefert dazu folgendes Zitat: "Zunächst muss David Garrett wieder gesund werden. Dann interessieren uns natürlich weiter die Klassikkonzerte. Aber da die letzten Crossover-Konzerte für uns defizitär waren, möchten wir die gerne nicht veranstalten."