Unternehmen

Felix Jaehn vertraut in Verlagsdingen auf Warner/Chappell

Der deutsche DJ und Produzent Felix Jaehn hat einen weltweiten Verlagsvertrag bei Warner/Chappell unterschrieben.

01.03.2018 12:42 • von Jonas Kiß
Freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit (hinten, von links): Markus Hedke (EVP Warner/Chappell Germany), Yvonne Sill (Director Legal & Business Affairs Warner/Chappell Germany), Arvid Frisk (International Creative Manager Warner/Chappell Scandinavia), Daniel Standke (Management Felix Jaehn), Dan Karlström (Senior International Creative Manager Warner/Chappell Music Scandinavia), Natascha Augustin (Creative Director Warner/Chappell Music Germany), Max Breinbauer (Creative Manager Warner/Chappell Music Germany) sowie (vorn, von links) Felix Jaehn und Lars Karlsson (Managing Director, Germany, Switzerland, Austria and the Nordic Region Warner/Chappell Music) (Bild: Katja Ruge)

Der deutsche DJ und Produzent Felix Jaehn hat einen weltweiten Verlagsvertrag bei Warner/Chappell unterschrieben.

"Ich freue mich sehr, dass Felix Teil der Warner/Chappell-Familie wird", sagt Lars Karlsson, Managing Director Warner/Chappell: "Das sind großartige Nachrichten für unsere Teams in Deutschland und im Norden, die nun sehr eng mit ihm zusammenarbeiten werden."

Kürzlich erschien mit I" das Debütalbum von Jaehn beim Universal-Music-Label Virgin und stieg auf dem fünften Platz der Offiziellen Deutschen Charts ein. Bereits 2015 feierte der DJ erste Erfolge mit dem Remix des Songs "Cheerleader" vom jamaikanischen Künstler OMI. Der Titel landete in 68 Ländern auf dem ersten Platz der Singles-Charts, unter anderem in Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Mexiko, Schweden, Großbritannien und den USA.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt kommt Jaehn allein beim Streamingdienst Spotify auf über 1,5 Milliarden Streams, wie es bei Warner/Chappell heißt.