chartwoche.de

Charts KW 52: Böhse Onkelz zum Zehnten

Die Böhsen Onkelz sichern sich mit "Memento - Gegen die Zeit + Live In Berlin" ihre zehnte Nummer eins in den Top 100 Longplay der Offiziellen Charts - vor Peter Maffay und Ed Sheeran, der derweil bei den Singles mit "Perfect" Spitzenreiter bleibt.

15.12.2017 16:21 • von Frank Medwedeff
Springen direkt an die Spitze: Böhse Onkelz (Bild: Alexander Laljak)

Mit dem auf DVD oder Blu-ray erhältlichen Werk Memento - Gegen die Zeit + Live In Berlin", das eine Dokumentation über die Band mit einem Konzertmitschnitt kombiniert, sichern sich die Böhsen Onkelz ihre zehnte Nummer eins in den Top 100 Longplay der Offiziellen Deutschen Charts.

Die übrigen Top-5-Positionen nehmen ausnahmslos Alben ein, die hier in diesem Jahr auch schon Spitzenreiter waren. So klettert Peter Maffay mit MTV Unplugged" von vier auf zwei, Ed Sheeran mit ÷ (Divide)" von sieben auf drei, und die Kelly Family steigt mit We Got Love" (inklusive "We Got Love - Live") von acht auf vier. Santiano rangieren mit Im Auge des Sturms" wie in der Vorwoche auf dem fünften Platz.

Kollegah & Farid Bang, mit Jung brutal gutaussehend 3" in der letzten Woche ganz oben, finden sich nun auf dem sechsten Platz wieder. Ebenfalls nach unten zeigt der Pfeil für Helene Fischer mit ihrem gleichnamigen Album (von sechs auf sieben), Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert Vol (von drei auf acht) sowie für die Songs Of Experience" von U2 (von zwei auf neun). Helene Fischer geht mit Weihnachten" indes um eine Rangstufe nach oben auf die Zehn und ist somit zweifach in den Top 10 präsent.

Die A-Cappella-Gruppe Alte Bekannte, die Nachfolgeband der Wise Guys, landet mit Wir sind da!" auf Rang 23 den höchsten Neueinstieg der Woche.

In den Top 100 Singles ändert sich auf den Podiumsplätzen nichts. Ed Sheeran behält mit Perfect" (die neue Version mit Beyoncé als Gesangspartnerin eingerechnet) die Pole Position vor Bausas Was du Liebe nennst" und Havana" von Camila Cabello feat. Young Thug.

Auch Justin Bieber & BloodPop verharren mit Friends" auf Rang vier. Um eine Stufe rauf auf fünf geht Rockstar", der Hit von Post Malone im Verbund mit 21 Savage.

Zwei neue HipHop-Tracks schaffen es als Neueinsteiger in die Top 10: Raf Camoras Sag nix" auf Position sechs und Gjynah" von Azet auf Rang acht. Ansonsten finden sich unter den ersten Zehn noch die bewährten Weihnachtshits All I Want For Christmas Is You" von Mariah Carey (von neun auf sieben) und Last Christmas" von Wham! (von 14 auf zehn) sowie dazwischen noch Dusk Till Dawn" von Zayn feat. Sia (von zehn auf neun).

Bei den Compilations bilden die Jahresrückblicke Bravo - The Hits 2017" und Die ultimative Chart Show - Hits 2017" sowie The Dome Vol unverändert das Führungstrio.

Die Après Ski-Hits 2018" entern als höchster Neuzugang Rang vier und schieben die Bravo Hits 99" zurück auf die Fünf.