Unternehmen

BMG verleiht Gold für Album von Max Giesinger

Pünktlich zum Auftakt seiner Sommertour erhielt Max Giesinger am 3. Juni aus den Händen seines Labels BMG in Dresden Gold für sein Album "Der Junge, der rennt".

09.06.2017 15:33 • von Dietmar Schwenger
Bei der Gold-Verleihung in Dresden (von links): Jens Haldenwang (Backline), Klaus Sahm (Band), Lars Brand (Management & Band), Tom Groß (Licht), Steffen Graef (Band), Jan Wirtz (Sound Engineer), Elif Demirezer, Rocco Wolff (Director Marketing Recorded Music BMG Germany), Max Giesinger, Maximilian Kolb (Director A&R Recorded Music BMG Germany), Florian Gahm (Management) und Paul Sieferle (Band) (Bild: BMG)

Pünktlich zum Auftakt seiner von Karsten Jahnke veranstalteten Sommertour erhielt Max Giesinger am 3. Juni 2017 aus den Händen seines Labels BMG in Dresden Gold für Der Junge, der rennt". Das Album hält sich seit 56 Wochen in den Offiziellen Deutschen Charts auf und kletterte bis auf Platz 17.

Dabei handelt es sich nicht um Giesingers erste Auszeichnung. Mit seiner Single 80 Millionen" erhielt der Künstler bereits Platin. Die Auskopplung schaffte es bis auf Rang zwei der deutschen Hitliste und hielt sich 38 Wochen in den Top 100.

Zusätzlich erreichte nun auch die Single Wenn sie tanzt" Gold-Status in der Schweiz, nachdem sie in Deutschland bereits mit Gold ausgezeichnet wurde. Der Song kletterte in den Offiziellen Charts bis auf Platz neun.

Kürzlich erhielt Giesinger einen LEA Award in der Kategorie "Club-Tournee des Jahres 2016", sowie eine 1Live Krone in der Kategorie "Beste Single 2016". Bei den diesjährigen Echo Awards war er in der Kategorien "Newcomer der Jahres" sowie "Künstler Pop national" nominiert.