Livebiz

SWR3 New Pop Festival 2017 nimmt Gestalt an

Vom 14. bis 16. September steigt in Baden-Baden die 23. Ausgabe des SWR3 New Pop Festivals. Bislang bestätigte Live-Acts dafür sind Anne-Marie, Alma, die Welshly Arms, Kaleo und Wincent Weiss. Der Vorverkauf startet am 26. Juni.

30.05.2017 10:36 • von Frank Medwedeff
Für Baden-Baden bestätigt: Anne-Marie ... (Bild: SWR3)

Vom 14. bis 16. September steigt in Baden-Baden die 23. Ausgabe des SWR3 New Pop Festivals, das Radiosender SWR3 gemeinsam mit Autobauer Audi veranstaltet. Für den Konzertreigen stehen bis dato fünf Acts fest.

So hat die 21-jährige Finnin Alma zugesagt, die mit Star-DJ Felix Jaehn den Hit Bonfire" produzierte, und aktuell mit ihrer Single Chasing Highs" erfolgreich ist. Die Sängerin mit den neon-farbenen Haaren beschreibt ihren Stil, der neben ihrer kraftvollen Stimme elektronische Klänge einschließt, als "Soulful Pop".

"Gute-Laune-Pop" verspricht SWR3 mit dem Engagement der 26-jährigen Engländerin Anne-Marie, bekannt mit dem Hit Rockabye", den sie zusammen mit Clean Bandit und Sean Paul aufgenommen hat.

Dabei in Baden-Baden ist auch die sechsköpfige Band Welshly Arms aus Cleveland im US-Bundesstaat Ohio, deren Musik die Festivalmacher als "Mischung aus Rock'n'Roll und rhythmischen Soulelementen" beschreiben. Die Atmosphäre der Songs von Welshly Arms nutzte bereits Quentin Tarantino, als er den Trailer zu The Hateful 8" mit Songs der Band unterlegte.

Aus Island reist die vierköpfige Band Kaleo in den Schwarzwald, die auf ihrem Album A/B" (Warner Music) feinfühlige Balladen und rockigen Blues präsentiert, und die es laut SWR3 auf der Bühne richtig krachen lässt.

Als einziger einheimischer Künstler benannt ist bislang Wincent Weiss, der 2013 durch seine Auftritte bei "Deutschland sucht den Superstar" bekannt wurde. Nach einigen erfolgreichen Singles wie Musik sein" oder Feuerwerk" brachte der Sänger aus Schleswig-Holstein im April 2017 sein erstes Album Irgendwas gegen die Stille" bei Universal Music heraus - und eroberte damit Platz drei der Offiziellen Deutschen Charts. Im Rahmen der diesjährigen Echo-Verleihung in Berlin trat er zusammen mit Tim Bendzko und Max Giesinger auf.

Das Festivalprogramm soll erneut die "hohe Musikkompetenz von SWR3" unterstreichen, wie Programmchef Thomas Jung betont. Es gelte wieder, viele Talente zu entdecken. "Das Festival ist sowohl für die Besucher als auch für die Künstler durch die besondere Atmosphäre immer wieder ein Highlight im Festivalkalender", so Jung.

Alle Konzerte des Festivals sind per Video-Livestreams auf der Homepage von SWR3 zu verfolgen und laufen nach dem Festival als TV-Aufzeichnugnen im SWR Fernsehen und auf dem ARD-Digitalkanal One.

Vom 26. Juni bis zum 9. Juli 2017 können Interessenten ihre Ticketwünsche für ein Konzert des SWR3 New Pop Festivals verbindlich abgeben. Bei überbuchten Konzerten werden die Kaufkarten dann unter allen Bestellern verlost. Traditionell übertrifft die Nachfrage nach Eintrittskarten die Anzahl der Plätze deutlich.

Die Reise nach Baden-Baden ist indes auch lohnenswert für Popfans, die kein Ticket ergattern können, denn es gibt wieder ein umfangreiches kostenfreies Rahmenprogramm mit Star-Talks und Unplugged-Auftritten auf der Live-Bühne, den "SWR3 Live Lyrix" mit Ben Streubel, Alexandra Kamp und Ron Spiess sowie den "New Pop Partynächten".

In Baden-Baden erfolgt zum Auftakt des Festivals am 14. September auch wieder die Aufzeichnung der Fernsehshow "SWR3 New Pop Festival - Das Special" für Das Erste - inklusive der Verleihung des Musikpreises "SWR3 Pioneer of Pop".

Beim SWR3 New Pop Festival traten in der Vergangenheit schon Künstler wie Amy Winehouse, Bruno Mars oder Ed Sheeran auf. Den Award "Pioneer of Pop" haben unter anderem Stars wie Joe Cocker, Lionel Richie oder Lenny Kravitz bekommen. Im letzten Jahr nahm Marius Müller-Westernhagen in Baden-Baden einen "Lifetime Award" entgegen.