Livebiz

Pink legt Zusatzshow nach

Laut der Peter Rieger Konzertagentur gingen die Tickets für Pinks einziges geplantes Konzert in Mitteleuropa in der Berliner Waldbühne binnen weniger Minuten weg. Die US-Sängerin tritt an gleicher Stätte nun ein zweites Mal auf.

23.03.2017 12:30 • von Frank Medwedeff
Publikumsmagnet wie eh und je: Pink (Bild: Sony Music)

Eine "sensationelle Nachfrage" entfachte laut der Peter Rieger Konzertagentur das einzige geplante Konzert von Pink in Mitteleuropa in diesem Sommer: Die Open-Air-Show der US-Sängerin am 11. August 2017 in der Waldbühne Berlin war demnach "innerhalb weniger Minuten ausverkauft" .

Für den darauffolgenden Tag, den 12. August, hat die Kölner Konzertagentur nun an gleicher Stätte "ein einziges Zusatzkonzert" von Pink anberaumt. Für diese Show gibt es ab 23. März Karten in einem exklusiven Online-Presale via CTS Eventim. Der Vorverkauf an allen autorisierten Vorverkaufsstellen bundesweit beginnt am 24. März um 10:00 Uhr. Dann sollen auch noch einige limitierte Restkarten für den 11. August in Umlauf kommen.

Neben den Berlin-Konzerten ist Pink im Sommer 2017 in Europa nur noch beim V Festival in England und dem Sziget Festival in Budapest zu erleben. Das siebte Studioalbum der mehrfachen Grammy-Gewinnerin soll in Arbeit sein. Die Sängerin und Songschreiberin verkaufte im Lauf ihrer Karriere bislang weltweit mehr als 40 Millionen Alben. Pinks letzter Studio-Longplayer, The Truth About Love" (Sony Music), kam 2012 heraus und war unter anderem Spitzenreiter in Deutschland und den USA.

Termine:

11.08.2017, Berlin, Waldbühne

12.08.2017, Berlin, Waldbühne (Zusatzkonzert)