Livebiz

First Climate und tickettoaster starten grünen Ticketingservice

Beim Reeperbahn Festival hat die First Climate AG tickettoaster als Kunden gewonnen. Künftig können Kartenkäufer bei tickettoaster ihren Veranstaltungsbesuch klimaneutral stellen.

05.10.2016 17:00 • von Dietmar Schwenger
Setzten auch bei der Fortbewegung auf grüne Mittel: Sascha Lafeld (hinten links, First Climate) und Dominik Fahrian (tickettoaster) (Bild: First Climate AG)

Beim Reeperbahn Festival hat die First Climate AG tickettoaster als Kunden gewonnen. Künftig können Kunden bei tickettoaster beim Kartenkauf ihren Veranstaltungsbesuch klimaneutral stellen.

Eine der größten Quellen von CO2-Emissionen im Livegeschäft sind die An- und Abreisen der Besucher. Für Veranstalter sei es wegen individueller Reiseentfernungen und unterschiedlicher Verkehrsmittel jedoch kaum möglich, die durch die Teilnehmer verursachten Umweltbelastungen zu beziffern und zu reduzieren, lässt First Climate wissen.

"Diesem Problem begegnet tickettoaster nun durch Green Ticketing von First Climate", teilt das Unternehmen mit. Veranstalter geben ihren Besuchern dabei die Möglichkeit, sich bereits während des Bestellprozesses beim Ticketkauf für eine klimaneutrale An- und Abreise zu entscheiden.

Für einen geringen Aufpreis und ohne zusätzliche Eingabe von Daten sollen die Besucher damit helfen, den CO2-Fußabdruck des Events zu minimieren. Die eigentliche Kompensation übernimmt First Climate durch die Förderung internationaler Klimaschutzprojekte wie einem Biogasprojekt in Indien.

Die First Climate AG wolle sich für Klimaneutralität in der Eventbranche einsetzen, denn dort bestehe besonders großes Einsparpotenzial, sagte Sascha Lafeld, CEO First Climate, beim Reeperbahn Festival. "Mit tickettoaster haben wir einen Partner gefunden, der in engem Kontakt zu einer Vielzahl von Veranstaltern steht und uns dabei unterstützt."

Dominik Fahrian von tickettoaster ist zuversichtlich, dass das Angebot von vielen Veranstaltern und Ticketkäufern genutzt wird und dass man gemeinsam die Eventbranche grüner machen könne. Talent Buyer Stefan Lohmann, zusammen mit Lafeld Gründer des Sustainable Event Solution Netzwerks, freut sich darüber, dass immer mehr Ticketinganbieter Green Ticketing in deren Bookingsoftware integrieren.

"Unser Netzwerk bietet Lösungen für Firmen, Veranstalter, Künstler und Agenturen, deren Veranstaltungen und Tourneen nachhaltig und klimaneutral umzusetzen. Und Green Ticketing ist ein wichtiger Bestandteil im Gesamtmix, um die CO2-Belastungen für die Umwelt durch zertifizierte Gold-Standard-Ausgleichsprojekte zu reduzieren", so Lohmann weiter.