Unternehmen

Selfmade überschüttet Kollegah mit Gold und bekommt YouTube-Preis

Nachdem Kollegah mit dem "Zuhältertape Vol. 4" Ende 2015 innerhalb einer Woche in Deutschland Gold-Status erreichte, wurde er nun auch in Österreich und der Schweiz mit Gold ausgezeichnet. Selfmade Records erhielt zudem einen Preis von YouTube.

18.03.2016 13:16 • von Jonas Kiß
Freuen sich über den Erfolg bei YouTube (von links): Markus Huber (Product Manager Selfmade Records) und Elvir Omerbegovic (Geschäftsführer Selfmade Records) (Bild: Selfmade Records)

Nachdem der Rapper Kollegah mit seinem Album Zuhältertape Vol Ende 2015 innerhalb einer Woche in Deutschland Gold-Status erreichte, zeichnete ihn Selfmade Records nun auch in Österreich und der Schweiz mit Gold aus.

"Zuhältertape Vol. 4" kletterte am 11. Dezember 2015 direkt nach der Veröffentlichung auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts und hält sich bereits seit zwölf Wochen in der Hitliste.

Außerdem bekam das Label Selfmade Records um Elvir Omerbegovic den "Gold Play Button" von YouTube verliehen - für über eine Million Abonnenten des labeleigenen Kanals.

2014 erreichte Kollegah mit seinem Album "King" nach vier Wochen Platin-Status, inzwischen konnte Selfmade Records dem Rapper dafür Dreifach-Gold für mittlerweile 300.000 verkaufte Einheiten des Albums überreichen.