Unternehmen

Marteria verlängert vorzeitig bei Four

Four Music und der unter den Künstlernamen Marteria und Marsimoto aktive Marten Laciny wollen ihre Erfolgsgeschichte gemeinsam fortschreiben.

25.11.2015 16:25 • von
Bleiben auch weiterhin ein Team: Marteria (vorn) mit (hinten, von links) Willy Ehmann (Senior Vice President Domestic GSA), Alex Plachta (Legal & Business Affairs GSA), Christoph Otto (Management Assistant), Klaus Bölitz, Chris Berndt und Lars Grewe (alle Management Marteria), Michael Stockum (Head of Four Music), Daniel Malat (Head of Marketing Four Music), Alex Engelen (Digital Manager Four Music), Max Göbl (Vice President Legal & Business Affairs GSA), Nina Grätz (Labelmanagerin Four Music) und Andreas Lichtenhahn (Anwalt Marteria) (Bild: Jens Oellermann)

Four Music und der unter den Namen Marteria und Marsimoto aktive Marten Laciny wollen ihre Erfolgsgeschichte gemeinsam fortschreiben. Passend dazu verlängerte der Künstler jüngst seinen noch laufenden Vertrag bei der Repertoiredivision aus dem Hause Sony Music. Die laut Sony-Angaben "umfangreiche Vertragsverlängerung" deckt sowohl die nächsten Veröffentlichungen von Marteria ab als auch alle Marsimoto-Releases dazwischen:

"Ich bin wie Paolo Maldini, der Zeit seines Lebens bei A.C. Milan gespielt hat", lässt der in der Jugend von Hansa Rostock und in der U17 des DFB auch als Fußballer aktive Künstler wissen. "Ich war nie ein Freund der vielen Wechsel wie ein Clarence Seedorf, der bei vier Champions-League-Siegern unter Vertrag war. Ich bin sehr stolz, bei Sony und Four Music zu sein und dort auch zu bleiben."

Marteria steht und veröffentlichte seitdem zwei Alben als Marteria und drei als Marsimoto. Mit dem ersten Teil von Zum Glück in die Zukunft" aus dem Jahr 2010 erreichte er , für Zum Glück in die Zukunft II" (2014) gab es bereits und für die Single Lila Wolken" (2013) gar Doppel-Platin. Für die Singles OMG" und Kids (2 Finger an den Kopf)" erhielt Marteria jeweils .