Events

Rocket & Wink gestalten Hans-Trophäe

2013 erhielten Rocket & Wink noch selbst einen Hans, 2015 nun mischt das Hamburger Designer-Duo wieder beim Hamburger Musikpreis mit und verpasst der Hans-Trophäe "ein neues Kleid".

27.10.2015 09:47 • von
Knöpfen sich nach Alben von Lindemann und Deichkind oder der "Shave The Queen"-Rasiererkollektion von Aldi Süd nun den Hans vor: Rocket & Wink (Bild: randw)

2013 , als sie sich mit ihren Ideen für das Reeperbahn Festival und die Leider-Geil-Kampagne in der Kategorie "Hamburger Gestaltung des Jahres" durchsetzten. 2015 nun mischt das Hamburger Designer-Duo, das sich nur maskiert in der Öffentlichkeit zeigt, wieder beim Hamburger Musikpreis mit - und kleidet die Hans-Trophäe neu ein: "Ungefähr die Hälfte unserer Kunden kommt aus der Musikbranche", sagt Gerald Rocketson, Mitinhaber von Rocket & Wink und . "Wir freuen uns auf den Hans und werden ihm ein neues Kleid verpassen." Die neu gestaltete Trophäe soll es allerdings erst am Tag der Preisverleihung zu sehen geben.

Rocket & Wink entwarfen mit ihrer 2011 gegründeten Agentur unter anderem Artworks für Alben von Deichkind, Beatsteaks, Rammstein, Seeed, Max Herre, Niels Frevert, Gentleman, Leslie Clio und Die Sterne. Neben dem Hans erhielten sie Auszeichnungen bei der Vergabe der Reddot Design Awards, dem ADC-Award des Art Directors Club, dem Deutschen Dialogmarketing Preis oder dem Lead Award.

Die Hans-Preisverleihung findet am 24. November in der Hamburger Markthalle statt.