Unternehmen

Universals Urban-Division bindet DCVDNS

Die Repertoiredivision Urban hat den Rapper DCVDNS für Universal Music unter Vertrag genommen. Das dritte Album des Künstlers soll 2016 auf den Markt kommen.

26.08.2015 09:57 • von
Ob er vor dem effektvoll als Gefangennahme inszenierten Signingfoto wirklich einen Knebelvertrag unterschrieben hat? Rapper DCVDNS (vorn) mit seinem Manager Stephan von Gumpert (50/50 Berlin, links) und Max Mönster (Label Manager/A&R, Universal Urban) (Bild: Universal Music)

Die Repertoiredivision Urban hat DCVDNS für Universal Music unter Vertrag genommen. Gemeinsam wollen die neuen Partner 2016 das dritte Album des Künstlers auf den Markt bringen. Zuvor veröffentlichte DCVDNS bereits die Longplayer Brille", 2012 eine Nummer 57 in den Offiziellen Deutschen Charts, und D, mit dem er es 2013 bereits bis auf Platz zwölf brachte.

Der Rapper aus St. Ingbert, dessen Kürzel für Der Coole aus der neuen Schule steht, machte zudem durch seine Teilnahme am BuViSoCo - Bundesvision Song Contest auf sich aufmerksam, bei dem er .

Max Mönster, bei Urban , bezeichnet DCVDNS als einen "der kreativsten und unterhaltsamsten Künstler, die dieses Land zu bieten" habe: "Sein Schaffen geht weit über gute Musik hinaus und wir sind sehr glücklich, nach toller Aufbauarbeit von Distri, das Ruder ab hier zu übernehmen."

Der Musiker selbst, den die Universal-Division außerdem für "seine einzigartige Rap-Technik", den "ernst gemeinten Humor" und "seine Lyrics" lobt, verspricht derweil seinen Fans: "Keine Sorge, in meinem Universal-Vertrag steht, ich werde nicht im Radio laufen und niemals Musik mit Adel Tawil oder den Sportfreunden Stiller machen."