Livebiz

Marek Lieberberg Konzertagentur bleibt bei CTS Eventim

CTS Eventim bedauert einerseits den Wechsel von Marek Lieberberg zu Live Nation - und damit zu Ticketmaster - bekräftigt aber, dass die Frankfurter Marek Lieberberg Konzertagentur weiterhin zu CTS Eventim gehört.

03.08.2015 16:14 • von Dietmar Schwenger
Will künftig verstärkt im Ticketing expandieren: der CTS-Vorstandsvorsitzende Klaus-Peter Schulenberg (Bild: Musikwoche)

CTS Eventim bedauert in einer ersten Stellungnahme einerseits den Wechsel von Marek Lieberberg zu Live Nation - und damit zu Ticketmaster - bekräftigt aber zugleich, dass die Frankfurter Firma des Veranstalters, die Marek Lieberberg Konzertagentur, weiterhin zu CTS Eventim gehört.

"Nach mehr als 15 Jahren der intensiven und erfolgreichen Zusammenarbeit mit Marek Lieberberg bedauern wir seinen Wechsel zu Live Nation natürlich, können seine Beweggründe aber nachvollziehen", teilt CTS Eventim mit. Die Aktivitäten der Marek Lieberberg Konzertagentur würden innerhalb der Medusa-Gruppe, einer CTS-Tochtergesellschaft, "nahtlos fortgeführt". Dazu gehörten insbesondere die beiden Festivals Rock am Ring und Rock im Park.

Zugleich deutet CTS Eventim aber an, dass das Veranstaltungsgeschäft nicht mehr allerhöchste Priorität bei dem von Klaus-Peter Schulenberg geleiteten Unternehmen hat. "Unser Expansionsschwerpunkt liegt weiterhin im Ticketing", betont der Konzern. "Der Schwerpunkt verlagert sich dabei immer mehr auf das Ausland. Wir haben im vergangenen Jahr neue Ticketgesellschaften in Spanien, Holland und Frankreich erworben und integriert, und in Südamerika, wo wir bereits jetzt sehr erfolgreich das Ticketing für die Olympiade 2016 in Rio de Janeiro abwickeln, steht unser Markteintritt auf breiter Front unmittelbar bevor."

Zudem weist CTS darauf hin, dass man mit Live Nation in Deutschland seit vielen Jahren im Ticketing kooperiere. "Und wir freuen uns auch auf die künftige Zusammenarbeit mit Marek Lieberberg."