chartwoche.de

Schweiz-Charts Longplay: Amigos vor Shem Thomas

Die Amigos landen mit "Santiago Blue" wie in Deutschland auch in der Schweiz direkt auf dem Gipfel der Longplay-Charts. Shem Thomas, 2014 Zweiter bei "The Voice of Switzerland", platziert sein Album "You're (Not) The Only One" an zweiter Stelle.

08.07.2015 12:44 • von Frank Medwedeff
Auch in der Schweiz ganz oben: die Amigos (Bild: Kerstin Joensson)

Die Amigos landen mit Santiago Blue" wie in Deutschland auch in der Schweiz direkt auf dem Gipfel der Longplay-Charts. Es ist hier die zweite Nummer eins für Bernd und Karl-Heinz Ulrich nach ihrem Triumph mit Sommerträume" im vergangenen Jahr. Die weiteren Podestpositionen der eidgenössischen Album-Hitliste nehmen einheimische Act ein. So schwingt sich der Sänger, Rapper und Songschreiber Shem Thomas, der 2014 im Castingshow-Wettbewerb "The Voice of Switzerland" den zweiten Platz belegte, mit seinem Werk "You're (Not) The Only One" von null auf zwei. Und Patent Ochsner rücken mit "Finitolavoro - The Rimini Flashdown Part III" von vier auf drei vor.

Ebenfalls je einen Platz gut machen Muse mit Drones" per Steigerung von fünf auf vier, die Zusammenstellung Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Volume 2" zum Vox-Fernsehformat (von sechs auf fünf) sowie Mika mit No Place In Heaven" (von sieben auf sechs). Abwärts von zwei auf sieben geht es dafür für Lindemann und Skills In Pills".

KC Rebell hält sich mit Fata Morgana" an der achten Stelle des Tableaus. Das Schweizer HipHop-Duo Lo & Leduc kehrt mit "Zucker fürs Volk" per Satz von 18 auf neun in die Top Ten zurück. Die französische Sängerin und Schauspielerin Louane Emera, oder kurz Louane, robbt sich mit Chambre 12" um eine Position voran auf die Zehn.

Der britisch-italienische Singer/Songwriter Jack Savoretti, der in der Schweiz zur Schule ging, bringt sein Album Written in Scars" auf Anhieb auf Rang elf unter - einen Platz vor dem Luzerner Musiker Damian Lynn mit "Count To Ten".

Der deutsche Rapper Kay One, der jüngst auch als "DSDS"-Juror fungierte, stürzt indes von eins auf 23 ab mit J.

Alle Charts von MusikWoche im Überblick finden Abonnenten hier.