Unternehmen

Universal Music holt Kim Churchill in die Polydor/Island-Familie

Noch vor dem Start seiner UK-Tour legte der australische Singer/Songwriter Kim Churchill einen Zwischenstopp bei Universal Music und seinem neuen Label Polydor/Island in Berlin ein.

04.03.2015 12:44 • von
Mit dabei beim Berliner Zwischenstopp (von links): Benjamin Wahlert, Ulrich Genschel, Daniel Lieberberg, Kim Churchill, Frank Briegmann und Frank Weipert (Management Kim Churchill) (Bild: Universal Music)

Noch vor dem Start seiner Tournee durch Großbritannien am 4. März 2015 im Barrel House in Totnes legte der australische Singer/Songwriter Kim Churchill einen Zwischenstopp bei Universal Music und seinem neuen Label Polydor/Island in Berlin ein. Hier lernte er unter anderem das Universal-Team um Frank Briegmann (President Central Europe & Deutsche Grammophon), Daniel Lieberberg (Senior Vice President PIL & VEC), Benjamin Wahlert (Head Of Special Projects, Senior Product Manager PIL) und Ulrich Genschel (Vice President Business & Legal Affairs) kennen. Die Repertoiredivision PIL kümmert sich ab dem Frühjahr 2015 darum, Musik von Kim Churchill europaweit zu veröffentlichen.

Hierzulande soll die Single "Window To The Sky" noch vor Beginn des Sommers erscheinen, gefolgt vom Album "Silence/Win": "Ganz nach Manier eines australischen Singer/Songwriter-Surferboys darf man sich auf Songs freuen, die mit viel Herz und Leidenschaft daherkommen", heißt es dazu aus dem Hause Universal Music. Im australischen Heimatmarkt von Kim Churchill erschien "Silence/Win" bereits im April 2014 als viertes Album des Künstlers.

Während seines Aufenthaltes in Berlin gab Kim Churchill dem Radiosender FluxFM ein exklusives Interview und präsentierte ein paar seiner Songs live.