Livebiz

Kai Ricke komplettiert den Vorstand von MyTicket

Kai Ricke, langjähriger Vertriebschef von Stage Entertainment, wechselt als zweiter Vorstand zur DEAG-Tochter MyTicket. Dort bekleidet Ricke den Posten eines Chief Operating Officer (COO).

26.02.2015 14:19 • von Dietmar Schwenger
Stößt als COO zu MyTicket: Kai Ricke (Bild: MyTicket)

Kai Ricke, langjähriger Vertriebschef von Stage Entertainment, wechselt als zweiter Vorstand zur DEAG-Tochter MyTicket. Dort bekleidet Ricke den Posten eines Chief Operating Officer (COO). Mit seinen Erfahrungen vor allem im Bereich des Family Entertainments soll er nun gemeinsam mit CEO Moritz Schwenkow das Wachstum der Ticketingplattform der DEAG begleiten.

"Kai Ricke ist der beste Mann für einen der spannendsten Jobs überhaupt", sagt Peter Schwenkow, Aufsichtsratsvorsitzender MyTicket AG und Vorstandsvorsitzender der DEAG. Und auch Schwenkows Sohn, Moritz Schwenkow, freut sich auf die Zusammenarbeit mit "diesem sympathischen Vertriebsprofi". Gemeinsam wolle man die Chancen der eigenen State-of-the-Art-Technologie künftig für alle Veranstalter nutzen und anbieten.

Kai Ricke will mit Moritz Schwenkow "eine starke neue Kraft im deutschen Ticketingmarkt schaffen". Er ist sich sicher: "Gemeinsam werden wir die Chancen konsequent nutzen, die sich durch die dynamische Entwicklung des Marktes eröffnen."

Die erst im November 2014 gegründete Plattform hat laut eigenen Angaben bereits im Weihnachtsgeschäft 2014 einen "exzellenten Start hingelegt" und sich in den vergangenen Wochen weiter positiv entwickelt. Die bisher über MyTicket abgewickelten Kartenverkäufe lägen deutlich über Plan, heißt es aus Berlin.

In der Vergangenheit hat Ricke als Prokurist und Director Sales bei Ticket Online gearbeitet, war Geschäftsführer von Ticket Online Österreich und zuletzt Vertriebsgeschäftsführer beim Musicalkonzern Stage Entertainment.