chartwoche.de

Sony Music verkaufte in einer Woche 246.000 AC/DC-Alben

Sony Music und GfK Entertainment gratulieren AC/DC zum Sprung von null auf eins in den Musikwoche Top 100 Longplay. 246.000 Käufer von "Rock Or Bust" bedeuten das beste Startwochenergebnis aller Alben in Deutschland der letzten sieben Jahre.

08.12.2014 18:12 • von Frank Medwedeff
Starten groß durch mit "Rock Or Bust": AC/DC (Bild: James Minchin)

Wie Sony Music und GfK Entertainment vorab bekanntgeben, schießen AC/DC mit Rock Or Bust" ad hoc an die Spitze der MusikWoche Top 100 Longplay dank 246.000 Käufern - dem besten Start aller Alben in Deutschland im Verlauf der letzten sieben Jahre. Wie Sony Music bekräftigt, übertrift die australische Hardrock-Institution damit auch das Erstwochenergebnis ihres letzten regulären Studioalbums Black Ice" von 2008, das in Deutschland insgesamt über eine Million Abnehmer fand.

Die Band um Sänger Brian Johnson und Gitarrero Angus Young verbucht ihe fünfte Nummer eins in Deutschland in Folge nach Stiff Upper Lip" (2000), "Black Ice" (2008), dem Soundtrack Iron Man 2" (2010) und der Konzert-DVD Live At River Plate" (2011). Insgesamt kommen AC/DC im Lauf ihrer Karriere nun auf auf 617 Wochen Präsenz im Album-Ranking sowie 201 Wochen in der Singles-Hitliste in Deutschland.

"AC/DC ziehen seit vier Jahrzehnten Millionen von Musikfans weltweit in ihren Bann und brechen den Erstwochen-Verkaufsrekord der letzten sieben Jahre. Eine der größten Rockbands der Welt übertrifft sich damit wieder einmal selbst und stellt das dazu noch stärkste Album des Saisongeschäfts - herzlichen Glückwunsch!", so Philip Ginthör, CEO Sony Music GSA.

"Nur im partnerschaftlichen Schulterschluss sind solche beeindruckenden Zahlen möglich - mein herzlicher Dank geht an unsere Handelspartner für die Flächen und Kooperation sowie an unser Sales- & Distribution-Team für diese starke Leistung", betont André Mühlhausen, Senior Vice President Sales & Distribution GSA bei Sony Music.

Auch Mathias Giloth, Geschäftsführer GfK Entertainment, gratuliert: "AC/DC gehören mit 16 Top-Ten-Alben und fünf Nummer-eins-Platten zu den beliebtesten und langlebigsten Künstlern der deutschen Charts." Ihr aktueller Verkaufsrekord sei "ein weiterer Meilenstein in einem außerordentlich spannenden Musikjahr, das nun in die heiße Schlussphase geht."

Im Anschluss an die Veröffentlichung von "Rock Or Bust" werden AC/DC im kommenden Jahr zu einer Welttournee aufbrechen. "Die genauen Termine können allerdings noch nicht bekannt gegeben werden", heißt es seitens Sony Music hierzu.