Unternehmen

VUT Nord informiert über Radio-Monitoring

Im Rahmen des Hamburger Musik Forums berät und diskutiert der VUT Nord am 24. November das Thema "Radio-Monitoring und Airplaycharts". Eine Expertenrunde will Auskünfte und Tipps geben

19.11.2014 10:12 • von Tobias Wullert

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Hamburger Musik Forum berät und diskutiert der VUT Nord am 24. November 2014 dasThema "Radio-Monitoring und Airplaycharts - Wie funktioniert das eigentlich und wer nutzt das?". Eine Expertenrunde will dabei Auskünfte und Tipps geben.

Mit Hilfe des Radio-Monitoring können Label, Verlage, Managements und Künstler die Verwendung ihres Repertoires überwachen und analysieren. Auch die Radio-Airplaycharts werden mit diesen Ergebnissen ermittelt. Wie das Monitoring technisch und inhaltlich funktioniert, wie die Airplaycharts ermittelt werden und welche Rolle sie für die Arbeit der Radio-Redakteure und Radio-Promoter spielen, solll ein Podiumsgespräch beleuchten.

Ihr Teilnahem zugesagt haben Stefan Wittich (Label Relations und PR, Music DNA), Axel vom Bruch (Teamleiter Musik, NDR NJOY) und Marc Dutkiewicz (Radio-Promotion, Universal Music Germany). Moderiert wird die Runde von Dirk Wilberg, VUT Nord.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und findet in der Hamburger Botschaft, Sternstraße 67, statt.