Livebiz

Puls Festival 2014 steht

Am 29. November steigt in den Orchesterstudios und der Kantine des Bayerischen Rundfunks in München die diesjährige Ausgabe des Puls Festivals. Die junge BR-Hörfunkwelle präsentiert dabei Acts wie Deltron 3030, Kwabs, Bonaparte, Trümmer, Kate Tempest, Teesy, Mine und Occupanther.

17.11.2014 10:09 • von Frank Medwedeff
Spielen zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester auf: Deltron 3030 (Bild: Bayerischer Rundfunk/Caroline)

Am 29. November 2014 steigt in den Orchesterstudios und der Kantine des Bayerischen Rundfunks (BR) in München die diesjährige Ausgabe des Puls Festivals. Das junge Programm des BR präsentiert dabei 16 Live-Acts auf drei Bühnen und anschließend noch DJs bis fünf Uhr morgens.

"Als besonderes Highlight" kündigt das Puls-Team Kollaborationen dreier teilnehmender Acts mit dem Münchner Rundfunkorchester an. Gemeinsam mit dem klassischen Klangkörper treten die "HipHop-Supergroup" Deltron 3030 aus den USA (bestehend aus Del The Funky Homosapien, Dan The Automator und dem DJ Kid Koala), die Mainzer Sängerin Mine und die Berliner Band Bonaparte auf.

Mit von der Partie beim Puls Festivbal 2014 sind zudem unter anderen Soulsänger Kwabs und Rap-Lyrikerin Kate Tempest aus London, "Elektronik-Wizzard" Son Lux aus New York, die Dreampop-Kombo Ballet School aus Berlin, die Hamburger Band Trümmer, die österreichischen Wahl-Berliner Ja, Panik und Chimperator-Künstler Teesy aus Kiel mit seinem Mix aus R&B, Pop und Rap. Zum bayerischen Kontingent zählen etwa Electronica-Hoffnung Occupanther und die Alternative-Rocker Blackout Problems aus München oder der Regensburger Rapper Shawn The Savage Kid.

Als DJs im Einsatz sind Deltron-3030-Mitglied Kid Koala sowie Psaiko.Dino aus Stuttgart, bekannt als DJ und Produzent von Cro.

Karten sind zum Preis von 29,90 Euro über MünchenTicket und bei BRticket erhältlich.

Der ARD-Digitalkanal EinsPlus wird das Puls Festival am 29. November ab 20.15 Uhr fünf Stunden lang live übertragen. Im Internet auf deinpuls.de ist das Geschehen als Video-Livestream zu verfolgen. In der Nacht vom 6. auf 7. Dezember zeigt das Bayerische Fernsehen ab 0.10 Uhr die Highlights.

Im Radio kann man das Festival ab 20.00 Uhr bei Puls hören, und zeitgleich bringt auch Bayern 3 erstmals eine große Sondersendung dazu.

Das Puls Festival ist bei den kommenden European Festival Awards als "Bestes Indoor Festival" nominiert. Die Veranstaltung im BR-Funkhaus lief früher unter den Namen Bavarian Open und on3-Festival.