Unternehmen

Mark Forster erntet Platin

Im Vorfeld des Branchenevents von Sony Music, Laut in München, vergab der Major Platin an Mark Forster für seinen Hit im Verbund mit Sido, "Au Revoir". Forster trat damit auch live bei Laut in München auf.

27.10.2014 09:56 • von Frank Medwedeff

Im Vorfeld des Branchenevents von Sony Music, Laut in München, vergab der Major am 22. Oktober Platin an Mark Forster für seinen Hit im Verbund mit Sido, Au Revoir". Den Erfolg feierten gemeinsam (hinten, von links) Willy Ehmann (Senior Vice President Music Division GSA Sony Music) Jörg Eggert (Manager Trade Marketing Sony Music), Andrea Grimmer (Manager TV Promotion Sony Music), Mark Forster, Daniel Malat (Head of Marketing Four Music), Nina Grätz (Label Manager Four Music), Henriette Noack (Management Mark Forster), Thomas Kühne (Manager Radio Promotion Sony Music) und Michael Pointner (Manager Radio Promotion Sony Music) sowie (vorne, von links) Nico Gössel (Director Promotion Columbia Four Music), Lexa Bippus (Junior Product Manager Four Music), Sandra Kinzelmann (Manager Promotion Koordination Sony Music), Ralf Christian Meyer (Produzent), Daniel Nitt (Produzent), Michael Stockum (Head of Four Music) und Hermann Kessler (Manager Radio Promotion Sony Music).

"Mit 'Au Revoir' hat Mark Forster nicht nur einen der größten Hits des Jahres gelandet, sondern auch seinen Beitrag zur musikalischen Untermalung der Weltmeisterschaft geleistet. Wir sind sehr stolz auf Mark und diesen grandiosen Team-Erfolg", sagte Michael Stockum, Head of Four Music.

"Au Revoir" erschien im Mai 2014 und stieg bis auf Platz zwei der MusikWoche Top 100 Singles. Die WM-Version des Stücks erhielt den Support der deutschen Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski und Jerome Boateng, die sich öffentlich als große Fans der Nummer ausgaben. Der Remix belegte nach dem Weltmeisterschaftstriumph der deutschen Mannschaft den ersten Platz der weltweiten Soundcloud-Charts.

Laut Sony Music verkaufte sich "Au Revoir" in Deutschland bereits mehr als 550.000 Mal (inkluisve mit eingerechneter Streams) und steuert somit bereits auf Doppel-Platin zu. Der Hit, den Mark Forster bei Laut in München live darbot, stammt von seinem aktuellem Album Bauch und Kopf", das Platz 18 in den MusikWoche Top 100 Longplay erreichte. Die nächste Auskopplung daraus, "Flash mich", erscheint am 12. Dezember als EP mit drei zusätzlichen neuen Songs. Auch "Flash mich" sang Mark Forster live bei Laut in München.