Medien

Deezer und Vodafone schließen Partnerschaft

Vodafone-Kunden erhalten über eine Kooperation des Mobilfunkers mit Deezer den Zugriff auf einen Katalog von mehr als 30 Millionen Songs.

05.09.2014 10:33 • von Dietmar Schwenger
Ermöglicht Vodafone-Kunden den Zugriff auf 30 Millionen Songs: Michael Krause von Deezer (Bild: Deezer)

Vodafone-Kunden erhalten über eine Kooperation des Mobilfunkers mit Deezer den Zugang auf einen Katalog von mehr als 30 Millionen Songs - und damit zu dem laut eigenen Angaben größten Musikstreamingkatalog weltweit. Erst im Herbst 2013 hatte Vodafone über eine Partnerschaft mit dem von ProSiebenSat betriebenen Streamingdienst Ampya den eigenen Kunden das Streamen auf Smartphones und Tablets ermöglicht.

Da Ampya in Deezer übergeht, sind Vodafone­-Kunden nun auch in der Lage, den Deezer-Katalog nutzen. Neukunden können Deezer ab sofort für monatlich 7,99 Euro zu allen Smartphone- und Tablet-Tarifen von Vodafone hinzubuchen.

"Wir freuen uns, mit dem starken Partner Vodafone einem noch größeren Publikum den unbegrenzten Zugriff auf unseren Musikkatalog zu ermöglichen und unsere Position auf dem deutschen Markt weiter zu stärken", sagt Michael Krause, Geschäftsführer Deezer GSA. In den kommenden Monaten will Krause die Partnerschaft ausbauen und gemeinsam mit dem Partner weitere Produkte entwickeln.