Events

Vevo schickt Chakuza und Sierra Kidd auf die Straße

Beim Gratisfestival "First We Take The Streets" parkt Vevo während der Berlin Music Week am 5. September mit zwei Trucks in Berlin und präsentiert dort unter anderem Chakuza.

02.09.2014 15:48 • von Tobias Wullert
Tritt für Vevo auf der Truck-Bühne auf: Chakuza (Bild: Mirjam Waehlen)

Bei dem Gratisfestival "First We Take The Streets" parkt Vevo während der Berlin Music Week mit zwei Trucks in Berlin. Auf der Ladefläche präsentiert das Videoportal die Acts Chakuza, Sierra Kidd, Lary und Heisskalt.

Die beiden Zwölftonner machen unter dem Motto "What The Truck?!" mit Lary und Heisskalt um 16 Uhr vor der O2 World und um 17.30 Uhr mit Sierra Kidd und Chakuza am Postbahnhof Halt.

Chakuza stellt sein neues Abum Exit" auf der Truckbühne vor. Sein Vorgängeralbum Magnolia", verkaufte bis jetzt mehr als 50.000 Exemplare. Unterstützt wird der Four Music-Act von Síerra Kidd. Sierra Kidd ist der erste lokaler Act des Artist Development Programms "Vevo Lift". Er spielt Songs seines Albums Nirgendwer", das Raf Camora produzierte und das auf Platz sechs der MusikWoche Top 100 Longplay einstieg.

In der "Neue-Talente"-Show "Auf Achse" stellte Vevo bereits die Chimperator-Band Heisskalt vor. Die Formation betritt nun gemeinsam mit Lary die Laderampe der "What The Truck?!"-Bühne. Lary bringt sein Album "Future Deutsche Welle" mit, das am 12. September erscheint.