Unternehmen

Berufsbild Promotion: "Fingerspitzengefühl und Menschenkenntnis sind gefragt"

Der Pressepromoter ist ein Informationssammler. Denn für seine Arbeit muss er sich möglichst viel Wissen über die Künstler aneignen, die er betreut. Schließlich will er die Musik seiner Acts in Worten beschreiben. Für Merle Lotz, die mit ihrer Agentur PR- und Medienservice Merle Lotz 1995 an den Start ging, liegt genau hierin der Reiz.

06.03.2014 09:50 • von Norbert Obkircher

Der Pressepromoter ist ein Informationssammler. Denn für seine Arbeit muss er sich möglichst viel Wissen über die Künstler aneignen, die er betreut.

Schließlich will er die Musik seiner Acts in Worten beschreiben. Für Merle Lotz, die mit ihrer Agentur PR- und Medienservice Merle Lotz 1995 an den Start ging, liegt genau hierin der Reiz.

Geschichten, die veröffentlicht werden, orientieren sich in aller Regel nicht nur an der Musik, sondern an der Story dahinter. Da wird Produkt-PR schnell zu Personality-PR.

Damit ist für den Pressepromoter die Biographie neben dem Tonträger ein wesentliches Arbeitsmittel, das er akribisch durchleuchten muss. Sind die Fakten schlüssig?

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in MusikWoche, Heft 10/2014, im Livepaper oder .