Unternehmen

Sony Music steuert offiziellen WM-Song bei

Die FIFA hat sich für einen offiziellen Song zur Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer 2014 in Brasilien entschieden: Dabei handelt es sich um "We Are One (Ole Ola)" von Pitbull in Zusammenarbeit mit Jennifer Lopez und der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte.

24.01.2014 13:03 • von Knut Schlinger
Teilte einen ersten Eindruck von der Präsentation des offiziellen Song zur Fußball-WM 2014 mit seiner Facebook-Gefolgschaft: Pitbull, hier mit Sängerin Claudia Leitte (Bild: facebook.com/pitbull, Screenshot)

Die FIFA hat sich für einen offiziellen Song zur Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer 2014 in Brasilien entschieden: Dabei handelt es sich um "We Are One (Ole Ola)" von Pitbull in Zusammenarbeit mit Jennifer Lopez und der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte. Das gab der Fußball-Weltverband am 23. Januar im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro bekannt. Die Künstler sollen den Titel unter anderem bei den Feierlichkeiten zur Eröffnung der Weltmeisterschaft am 12. Juni in Sao Paulo präsentieren.

Sony Music will "We Are One (Ole Ola)" bereits im Vorfeld der Fußball-WM, die vom 12. Juni bis 13. Juli stattfindet, als Single veröffentlichen; zudem soll der Titel auf der WM-Kopplung "Official 2014 FIFA World Cup Album" enthalten sein, die ebenfalls über Sony Music vermarktet wird.

Derzeit feiert Pitbull mit Unterstützung von Ke$ha und dem Titel Timber" den laut Sony-Angaben größten Hit seiner Karriere in Deutschland: "Timber" erreichte Platz eins der MusikWoche Top 100 Longplay, hält sich seit inzwischen 15 Wochen in der Hitliste und hat laut Sony Music nach Verkäufen die Platin-Grenze überschritten.

Schon zur Fußball-WM 2010 in Südafrika steuerte Sony Music den offiziellen FIFA-Song bei: Allein in Deutschland erreichte der von Shakira im Verbund mit der südafrikanischen Band Freshlyground einspielte Hit Waka Waka (This Time For Africa)" mit inzwischen mehr als 750.000 verkaufte Exemplaren die fünfte Gold-Stufe, hielt sich sechs Wochen an der Spitze der MusikWoche Top 100 Singles und 16 Wochen in den Top Ten.