Unternehmen

Embassy of Music verlieh Platin an Passenger

Embassy of Music, ein Unternehmen der Embassy of Sound & Media GmbH, hat dem Musiker Passenger gleich zweimal Platin verliehen. Die Auszeichungen gab es für seine aktuelles Album "All The Little Lights" wie auch die Single "Let Her Go".

01.01.1970 01:00 • von Dietmar Schwenger

Embassy of Music, ein Unternehmen von Embassy of Sound and Media (EOSM), hat dem Musiker Mike Rosenberg alias Passenger gleich zweimal Platin verliehen. Die Auszeichungen gab es für sein aktuelles Album All The Little Lights" wie auch die Single Let Her Go".

Die Verleihung ging am 10. November 2013 im Berliner Club Astra im Rahmen des von Embassy und der Agentur megacult gemeinsam veranstalteten Netzwerk-Events Wandertag über die Bühne. Dazu gehörte auch ein Live-Auftritt von Passenger in der Spielstätte.

Die Single stand bislang in 13 Ländern auf Platz eins, in Deutschland hielt sie sich fünf Wochen an der Spitze der MusikWoche Top 100 Singles. In den USA ist "Let Her Go" in die Top Ten eingestiegen. Vom Album hat Embassy in Deutschland bislang mehr als 200.000 Einheiten verkauft.

"Selten sagt man bei einer Platinverleihung: 'dies ist erst der Anfang' - in diesem Fall ist es gerechtfertigt", formuliert Embassy-Chef Konrad von Löhneysen. Er sei überzeugt, dass die Erfolgsgeschichte von Passenger erst am Anfang stehe und dass der Künstler und das Label noch einen weiten Weg miteinander gehen werden.

Zudem bedankte sich von Löhneysen beim Vermarktungspartner Starwatch Entertainment: "Der große Erfolg in Deutschland ist nicht unwesentlich in der Kooperation von EOSM mit Starwatch in dieses Projekt begründet."