Unternehmen

Haftbefehl neu bei Universal Music

Die Universal-Division Vertigo/Capitol nimmt Haftbefehl unter Vertrag. Der Offenbacher Rapper stieg mit seinem jüngsten Album, "Blockplatin", im Februar 2013 auf Platz vier in die Musikwoche Top 100 Longplay ein.

01.01.1970 01:00 • von Tobias Wullert
Trafen sich zum Vertragsabschluss: Haftbefehl mit seinem Management und dem Universal-Team||Trafen sich zum Vertragsabschluss (hinten, von links): Erfan Bolourchi (Management Haftbefehl), Neffi Temur (Senior Director A&R/Marketing Vertigo/Capitol), Rapper Haftbefehl, Daniel Lieberberg (Managing Director Vertigo/Capitol) und Anwalt Andreas Lichtenhahn sowie (vorn, von links) Rapper Capo (Bruder des Künstlers Haftbefehl), Andreas Daermann (Director of Marketing Rock, Vertigo/Capitol), Ulrich Genschel (Vice President Business & Legal Affairs) und Max Mönster (Product Manager/Junior Manager A&R Vertigo/Capitol) (Bild: Universal)

Vertigo/Capitol (VEC) nimmt Haftbefehl unter Vertrag. Der Offenbacher Rapper arbeitet ab sofort mit der Urban-Sparte der Repertoiredivision von Universal-Music zusammen.

Zuvor veröffenlichte Haftbefehl über sein eigenes Label Azzlackz und im Vertrieb von Groove Attack. Zuletzt stieg der Rapper im Februar 2013 mit seinem Album Blockplatin" neu auf Platz vier in die Musikwoche Top 100 Longplay ein.

Zum Vertragsabschluss trafen sich (hinten, von links): Erfan Bolourchi (83MGMT- Management Haftbefehl), Neffi Temur (Senior Director A&R/Marketing VEC), Haftbefehl, Daniel Lieberberg(Managing Director VEC) und Anwalt Andreas Lichtenhahn (Sasse & Partner) sowie (vorn, von links) Rapper Capo, Andreas Daermann (Director of Marketing Rock VEC), Ulrich Genschel (Vice President Business & Legal Affairs VEC) und Max Mönster (Product Manager/Junior Manager A&R VEC)