Unternehmen

Fokus Dienstleister für Indies: "Heutzutage wollen Künstler mehr Besitz und Kontrolle über ihre Rechte"

Unter dem Motto "2020 - Die Zukunft der Musikbranche" fragt MusikWoche, wo die Musikwirtschaft in sieben Jahren steht. Im Zeichen der Digitalisierung spielen Dienstleister für Label-Services eine immer wichtigere Rolle. MusikWoche fragte Experten nach der Bedeutung dieses Bereiches.

06.09.2013 09:58 • von Norbert Obkircher

Unter dem Motto "2020 - Die Zukunft der Musikbranche" fragt MusikWoche, wo die Musikwirtschaft in sieben Jahren steht. Im Zeichen der Digitalisierung spielen Dienstleister für Label-Services eine immer wichtigere Rolle.

MusikWoche wollte von Experten wissen, welche unternehmerische Bedeutung dieser Bereich für sie hat.

Marie Clausen, Head of Sales & Global Label Services sowie Director US Operation bei !K7 in New York: "!K7's Fokus im Geschäftsbereich Label Services liegt darin, Künstlern und Labels eine globale Infrastruktur zu bieten und Musik weltweit in den einzelnen Märkten erfolgreich zu platzieren.

Die Priorität ist dabei, musikalisches Talent mit Business zu verbinden, den Einsatz von innovativen Strategien zu unterstützen und ein nachhaltiges Geschäftsmodell für unsere Kunden zu fördern."

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in MusikWoche, Heft 36/2013, im Livepaper oder .