Livebiz

MDR-Open Air für Flutopfer und Helfer mit Staraufgebot

Am 6. Juli steigt in Dresden unter dem Motto "Gemeinsam gegen die Flut - Wir sagen danke" ein Open Air mit Musikstars wie Tom Odell, Andrea Berg, Sarah Connor oder Till Brönner, das der MDR live in seinem dritten Fernsehprogramm und als Stream auf seiner Homepage zeigt.

05.07.2013 16:12 • von Frank Medwedeff
In Dresden mit dabei: Tom Odell (Bild: Sony Music International)

Am 6. Juli 2013 treten mehr als ein Dutzend Stars unter dem Motto "Gemeinsam gegen die Flut - Wir sagen danke" auf dem Gelände der "Filmnächte am Elbufer" in Dresden für die Betroffenen und Helfer des Hochwassers 2013 auf. Neben nationalen Größen wie Andrea Berg, Glasperlenspiel, Sarah Connor und Till Brönner stehen unter anderen die diesjährige Eurovision-Song-Contest-Siegerin Emmelie de Forest aus Dänemark und der britische Shootingstar Tom Odell in der sächsischen Landeshauptstadt auf der Bühne. Sein Debütalbum Long Way Down" schoss gerade von null auf eins in die britischen Charts. In Deutschland enterte er mit dem hierzulande bei Sony Music International veröffentlichten Album die MusikWoche Top 100 Longplay gerade auf Platz 17 und rangiert mit der Auskopplung Another Love", die in der aktuellen Telekom-Kampagne zu hören ist, in den deutschen Singles-Charts auf Platz elf.

Mit der Open-Air-Show in Dresden möchte der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) den "Betroffenen und Helfern Kraft spenden, die das Hochwasser 2013 an ihre Grenzen gebracht hat, und den beginnenden Wiederaufbau würdigen". Der Eintritt ist frei. Mareile Höppner und Marco Schreyl moderieren den Abend, der ab 19.50 Uhr live im Programm des MDR und als Stream auf der Homepage des Senders übertragen wird. Gleichzeitig finden "Danke"-Open-Air-Abende in Grimma, Greiz, Magdeburg und Ferropolis statt. Das MDR Fernsehen schaltet während der Show vom Elbufer in die einzelnen Orte.