Livebiz

Jubiläum von Haldern Pop ist komplett

Die Besetzungsliste der 30. Ausgabe des Haldern Pop Festivals ist vollzählig: Zu den letzen verpflichteten Acts gehören die Allah-Las, These New Puritans, Florian Ostertag, Ben Caplan und Pascal Finkenauer.

05.07.2013 16:08 • von Frank Medwedeff
Eine der letzten Buchungen fürs runde Haldern-Jubiläum: die Allah-Las (Bild: allah-las.com)

Die Besetzungsliste der 30. Ausgabe des Haldern Pop Festivals ist vollzählig: Veranstalter Raum 3 verpflichtete als letze Acts die Allah-Las, These New Puritans, Florian Ostertag, Ben Caplan, Pascal Finkenauer, Asgeir Trausti, Stargaze with André de Ridder, das Orchestre Miniature In The Park sowie Ebbot Lundberg And Trummor & Orgel.

Zuvor gebucht für die schon seit November 2012 ausverkaufte Jubiläumsausgabe vom 8. bis 10. August waren unter anderem Alabama Shakes, Die Goldenen Zitronen, Glen Hansard, James, Efterklang, John Grant, Kettcar, Metz, Gold Panda, Julia Holter, Sophie Hunger, Tom Odell, die Villagers, Regina Spektor, The Staves und Ja, Panik.

In der Haldern Pop Bar erläuterte der künstlerische Leiter Stefan Reichmann kürzlich die neue Ausrichtung des Festivals am Niederrhein und stellte die Partner und Sponsoren aus der Region vor.

"Der Respekt vor den dörflichen Dimensionen, den ca. 380 freiwilligen Helfern und die freiwillige Beschränkung auf nur 6500 Besucher setzen unserem Wachstum von Anfang an natürliche Grenzen. Dank viele Jahre lang treuen Sponsoren konnten wir die Ticketpreise zu allen Zeiten volkstümlich halten, auch wenn die Gagen der Künstler kontinuierlich steigen." 2011 allerdings habe man für aufwändige Sicherheitsauflagen fast 50.000 Euro stemmen müssen, "die wir durch Kartenverkäufe nicht mehr decken konnten. Und das, als das Festival schon längst ausverkauft war." Diese Kosten seien seitdem eher weiter gestiegen. Das regional fest verwurzelte Festival arbeite erfolgreich mit Partnern aus der Umgebung zusammen. "Kurze Wege, gemeinsame Zielsetzungen und Kulturen machen die Zusammenarbeit für beide Seiten zum Vergnügen. Deshalb freuen wir uns alle über die neuen starken Schultern, die das Haldern Pop Festival mit uns und unseren zahlreichen Unterstützern in die Zukunft tragen wollen", so Reichmann.

Als Partner aus der Region würdigte Reichmann Feuerzughersteller Zippo, dessen Europazentrale in Emmerich sitzt, die Getränkelieferanten König-Pilsener und Sinalco aus Duisburg, die Sparkasse Rees-Emmerich und die Firma TCA in Alpen, die die Gabelstapler und Radlader von CLAAS bereitstelle.

Zudem paktiert das Haldern-Team mit dem Streaming-Dienst Deezer, der die Künstler des aktuellen Festivalprogramms als Stream auf PC, Laptop oder Smartphone der treuen Haldern-Fangemeinde bringe.