Livebiz

65.000 Tickets für Rock im Park verkauft

Die diesjährige Ausgabe von Rock im Park vom 7. bis 9. Juni 2013 steuert auf ein ausverkauftes Festival zu. Laut Marek Lieberberg und dem örtlichen Partner Argo Konzerte sind 65.000 Tickets abgesetzt, knapp 8000 Karten sind noch zu haben.

03.05.2013 15:07 • von Frank Medwedeff

Die diesjährige Ausgabe von Rock im Park vom 7. bis 9. Juni 2013 steuert auf ein ausverkauftes Festival zu. Laut Veranstalter Marek Lieberberg und dem örtlichen Partner Argo Konzerte sind 65.000 Tickets abgesetzt, womit sich "das populärste Festival in Süddeutschland" erneut seiner Bestmarke nähere. Knapp 8000 Karten sind fünf Wochen vor dem Start noch zu haben.

Rock im Park, das Zwillingsfestival von Rock am Ring, habe in den vergangenen Jahren "stets an Anziehungskraft gewonnen". Neben der Qualität des Line-ups und der Produktion habe "ein außergewöhnliches Festivalgelände den Enthusiasmus der Fans beflügelt". Das besondere Ambiente und die kurzen Wege zwischen den Bühnen tragen laut Lieberberg und Argo zum Erfolg bei. Rock im Park bietet vom 7. bis 9. Juni rund 85 Bands auf drei Bühnen. An der Spitze des Künstleraufgebots stehen Green Day, Volbeat, Thirty Seconds To Mars, The Killers, The Prodigy und Seeed.

Das mit nahezu identischem Line-up parallel laufende Festival Rock am Ring 2013 am Nürburgring hat Marek Lieberberg bereits Ende Januar dieses Jahres mit 85.000 abgesetzten Tickets als ausverkauft gemeldet.