Unternehmen

Sony Music zeichnete Hurts mit Edelmetall aus

Bei ihrem ausverkauften Konzert in der Münchner Theaterfabrik zeichnete Sony Music Columbia Four die Band Hurts für ihr Album "Happiness" mit Doppel-Platin aus. Ihre Single "Wonderful Life" bekam für über 470.000 Einheiten dreifach Gold.

01.01.1970 01:00 • von Tobias Wullert
Trafen sich hinter der Bühne der Theaterfabrik: Hurts mit Vertreter von Sony Music Columbia Four||Trafen sich hinter der Bühne der Theaterfabrik (von links): Patrick von Strenge (Director Marketing Columbia Four Music), Karolina Nowacka (Product Management Hurts), Michael Stockum (Senior A&R Columbia Four Music), Theo Hutchcraft (Hurts), Philipp Ginthör (CEO Sony Music Entertainment GSA), Adam Anderson (Hurts), Willy Ehmann (Senior Vice President Domestic Sony Music) und Yvonne Plaschka (Senior Manager Promotion Koordination) (Bild: Sony Music Columbia Four)

Bei ihrem ausverkauften Konzert in der Münchner Theaterfabrik zeichnete Sony Music Columbia Four die Band Hurts für ihr Album Happiness" mit Doppel-Platin aus. Die Engländer verkauften 400.00 Einheiten ihres Debüts. Von ihrer Hitsingle Wonderful Life" verkaufte Sony Music über 470.000 Einheiten und verlieh dafür an die beiden Hurts-Köpfe Theo Hutchcraft und Adam Anderson Dreifach-Gold.

Hinter der Bühne der Theaterfabrik trafen sich (von links): Patrick von Strenge (Director Marketing Columbia Four Music), Karolina Nowacka (Product Management Hurts), Michael Stockum(Senior A&R Columbia Four Music),Theo Hutchcraft (Hurts), Philip Ginthör (CEO Sony Music Entertainment GSA), Adam Anderson (Hurts), Willy Ehmann (Senior Vice President Domestic Sony Music) und Yvonne Plaschka (Senior Manager Promotion Koordination).

Am 8. März 2013 erschien das neue Album Exile", das in dieser Woche neu auf Platz drei der MusikWoche Top 100 Longplay einstieg. Im Rahmen der Echo-Verleihung treten am 21. März in Berlin auf und sind auch beim Zwillingsfestival Rock am Ring und Rock im Park live zu sehen.