Unternehmen

GEMA bringt neuen Tarifrechner online

Nach der Bekanntgabe einer Tarifanpassung für den Livebereich Anfang April will die GEMA nun die Bestimmung der Vergütungssätze mit einem Online-Tarifrechner erleichtern. Das neue Tarifmodell war zuvor auf massive Kritik gestoßen.

07.05.2012 12:51 • von Christian Schober
Soll beim Kalkulieren helfen: Der neue GEMA-Tarifrechner (Bild: gema.de, Screenshot)

Nach der Bekanntgabe einer Tarifanpassung für den Livebereich Anfang April will die GEMA nun die Bestimmung der Vergütungssätze mit einem Online-Tarifrechner erleichtern: Auf den Seiten der Verwertungsgesellschaft können Veranstalter aus dem Bereich U-V die fällige GEMA-Zahlung vorab errechnen. Ein Tool für Discotheken und Clubs, für die der Vergütungssatz M-V gilt, soll in Kürze folgen.

"Um Veranstaltern hier größtmögliche Transparenz zu bieten, hat die GEMA nun einen neuen Tarifrechner zur Verfügung gestellt", heißt es aus München. "Die Vorteile liegen auf der Hand: Ergänzend zum bereits bestehenden Tarifrechner können nun auch für die Tarife aus dem Bereich U-V schnell, unverbindlich und kostenlos Auskünfte eingeholt werden." Die Berechnung erfolgt auf Basis der Fläche des Veranstaltungsraumes und der Höhe des Eintrittsgeldes.

Die neue GEMA-Tarifstruktur, deren Ankündigung bereits für zahlreiche Proteste der Veranstalter sorgte, tritt am 1. Januar 2013 in Kraft.