Unternehmen

Foo Fighters holen sich österreichisches Gold

Sony Music Austria hat den Foo Fighters vor ihrem Auftritt auf dem Frequency Festival einen Gold-Award überreicht. Ihr jüngstes Album, "Wasting Light", fand in Österreich bisher über 10.000 Käufer.

01.01.1970 01:00 • von Christian Schober

Sony Music Austria hat den Foo Fighters vor ihrem Auftritt auf dem Frequency Festival einen Gold-Award überreicht. Ihr jüngstes Album, Wasting Light", fand in Österreich bisher über 10.000 Käufer.

Der Headlinerauftritt beim Frequency Festival war das erste Österreichkonzert der Amerikaner seit 2005. "Wir waren sehr angetan und hoffen, dass es nicht wieder sechs Jahre dauert, bis die Band uns das nächste Mal beehrt", heißt es von Sony Music aus Wien. Zur Verleihung trafen sich (v.l.n.r): Chris Shiflett, Rami Jaffee (beide Foo Fighters), Stefan Hochwallner (Head Of Sales Sony Music), Dave Grohl (Foo Fighters), Paul Weindl (Senior Manager Marketing & Promotion Sony Music), Nate Mendel, Taylor Hawkins und Pat Smear (alle Foo Fighters).