Unternehmen

Sony Music vergoldet Hurts dreifach

Für über 300.000 verkaufte Einheiten ihres Albums "Happiness" haben Hurts kürzlich einen Dreifach-Gold-Award in Empfang genommen. Sony Music überreichte dem Duo das Edelmetall vor ihrem Konzert in der Zitadelle Spandau in Berlin.

01.01.1970 01:00 • von Christian Schober

Für über 300.000 verkaufte Einheiten ihres Albums Happiness" haben Hurts kürzlich einen Dreifach-Gold-Award in Empfang genommen. Sony Music überreichte dem Duo das Edelmetall vor ihrem Konzert in der Zitadelle Spandau in Berlin. Der Auftritt wurde für eine DVD-Veröffentlichung mitgeschnitten. Diese soll einer am 28. Oktober erscheinenden Re-Edition von "Happiness" beiliegen.

Zur Edelmetallverleihung trafen sich (v.l.n.r.): Matt Vines (Three Six Zero Group, Management Hurts), Volker Mietke (Director A&R Four Music), Theo Hutchcraft (Hurts), Michael "Mille" Mlinski (Product Management Hurts), Karolina Nowacka (Product Management Hurts), Adam Anderson (Hurts), Michael Stockum (Senior A&R Columbia Four Music), Patrick von Strenge (Director Marketing Columbia Four Music) und (vorne) Willy Ehmann (Senior Vice President Domestic Sony Music).

Im Vorfeld ihrer kommenden Single-Veröffentlichung, "Blood, Tears And Gold" am 7. Oktober sind die Briten unter Regie von Marek Lieberberg noch einige Male live auf deutschen Bühnen zu erleben.

Termine: 30.09.11 Stuttgart, Porsche Arena 01.10.11 Frankfurt, Jahrhunderthalle 02.10.11 München, Zenith 04.10.11 Düsseldorf, Philipshalle 05.10.11 Erfurt, Thüringenhalle