Livebiz

Erik Schunder verlässt Bravado

Universal Music und Erik Schunder, Managing Director der Merch-Division Bravado, haben sich laut Angaben des Majors einvernehmlich getrennt. Die Leitung des operativen Geschäfts der deutschen Sparte übernimmt kommissarisch Senior Vice President Tom Bohne.

13.07.2011 11:36 • von Dietmar Schwenger

Universal Music und Erik Schunder, Managing Director der Merch-Division Bravado, haben sich laut Angaben des Majors einvernehmlich getrennt. Die Leitung des operativen Geschäfts der deutschen Bravado-Sparte übernimmt kommissarisch Senior Vice President Tom Bohne, an den Schunder bisher berichtete.

Jens Köhler, Senior Director/Tournee & Event, und Christian Meissner, Head Of Product Management & Development, sollen Bohne dabei zur Seite stehen. Die Vertriebsaktivitäten von Bravado steuert auch weiterhin Stefan Sommer, Director Marketing & Sales Fashion.

"Mit Erik Schunder verlässt uns ein Merchandising-Fachmann und geschätzter Kollege", formuliert Bohne. Schunder habe an den Erfolgen von Bravado und früher von Deutschrock einen großen Anteil. Bohne wünscht ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute und dankt ihm für seinen Einsatz der vergangenen Jahre.

Und auch Schunder liefert ein Zitat: "Nachdem ich die letzten vier Jahre unter dem Dach der Universal den Merchandising-Bereich entwickeln durfte, sehe ich die Zeit gekommen, mich neuen Herausforderungen zu stellen." Auch er bedankt bei seinem Team, Universal, Frank Briegmann und Tom Bohne. Er glaube fest an den weiteren Erfolg des Unternehmens, dem er nach wie vor auch als Gesellschafter verbunden bleibe.