Anzeige

Medien

NDR meldet Rekord bei Ticketverkauf für Eurovision Song Contest

Rund 80.000 Tickets sind bisher für die vier Shows des Eurovision Song Contests (ESC) abgesetzt - so viele wurden noch nie bei einer Ausgabe des europäischen Sangeswettbewerbs verkauft.

20.04.2011 11:54 • von Dietmar Schwenger
Ihre Auftritte beim Eurovision Song Contest werden ein Rekordpublikum verfolgen: Lena (Bild: NDR/ProSieben/Willi Weber)

Anzeige

Rund 80.000 Tickets sind bisher für die vier Shows des Eurovision Song Contests (ESC) abgesetzt - so viele wurden noch nie bei einer Ausgabe des europäischen Sangeswettbewerbs verkauft. Für das Finale am 14. Mai in der Arena in Düsseldorf sind alle derzeit verfügbaren Tickets ausverkauft, für das sogenannte Jury-Finale am Freitagabend sind nur noch Restkarten zu haben.

Ebenfalls noch im Verkauf sind die beiden Halbfinal-Shows am 10. und 12. Mai. Pro Show haben in der Esprit Arena in Düsseldorf rund 35.000 Zuschauer Platz. Die Telenor Arena in Oslo bot im vergangenen Jahr rund 17.800 Plätze, die Olympiyski Arena in Moskau fasste beim ESC 2009 etwa 20.000 Grand-Prix-Fans.

Auch in Hamburg, dem Sitz des deutschen Eurovison-Ausrichters NDR, geht die Planung für den 14. Mai weiter. Wie in den Vorjahren veranstaltet der Fernsehsender auf dem Spielbudenplatz den Live-Event "Countdown für Deutschland", das von 20.15 Uhr bis 21 Uhr und dann wieder von 0.15 Uhr bis 1.05 Uhr in der ARD übertragen wird. Gebucht dafür sind die Söhne Mannheims, Frida Gold, Aloe Blacc, Ina Müller, Juli, Zaz, Natasha Bedingfield und Selig. Als Moderator führt Matthias Opdenhövel durch die Show.