Unternehmen

"Kokowääh"-Soundtrack schlägt ein

Parallel zu Til Schweigers Kinohit "Kokowääh" hat sich zur Freude von Sony Music und Partner Barefoot Music auch der Soundtrack zum Renner entwickelt. Die darauf vertretene Band Angels & Airwaves haben die Partner neu unter Vertrag genommen.

16.02.2011 12:50 • von Frank Medwedeff
Bei der "Kokowääh"-Premiere: (v.l.n.r.) Patrick von Strenge, Carl Taylor, Atom Willard, Tom DeLonge, Til Schweiger, Mark Löscher (dahinter), Chris Georggin, David Kennedy, Aischa Fingerhuth, Edgar Berger und Matt Wachter (Bild: Sony Music)

Til Schweigers neue Komödie Kokowääh" ist mit bereits über zwei Millionen Zuschauern nicht nur Nummer eins der deutschen Kino-Charts. Auch der von der Sony Music-Division Columbia Four Music in Kooperation mit Barefoot Music veröffentlichte Soundtrack reüssiert derzeit: Das 25 Stücke umfassende Album platzierte sich gerade auf Anhieb auf Position sechs der MusikWoche Top 100 Longplay. Noch erfolgreicher startete die erste Single-Auskopplung des Soundtracks, der Song Stay" der britischen Shootingstars Hurts. Das auch auf ihrem Debütalbum Happiness" enthaltene Stück enterte die Musikwoche Top 100 Singles auf Rang drei, hat zudem jeweils Platz zwei der deutschen Airplay-Charts und der iTunes-Charts erreicht.

Sein Gespür für hitverdächtige Songs bewies Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und Hauptdarsteller Til Schweiger auch mit der aus San Diego stammenden Formation White Apple Tree. Die bis dato weitgehend unbekannte Indie-Band brachte es mit ihrem "Kookowääh"-Beitrag "Snowflakes" bis auf Platz elf der iTunes Charts.

Einen weiteren Hit erhoffen sich die Joint-Venture-Partner Columbia Four Music und Barefoot Music vom Opener des Soundtracks, "Epic Holiday" von der neu unter Vertrag genommemen US-Formation Angels & Airwaves. Die Band um den ebenfalls als Frontmann von Blink-182 bekannten Tom DeLonge war auch bei der "Kokowääh"-Premiere in Berlin mit von der Partie. Dabei trafen sich (v.l.n.r.) Patrick von Strenge (Director Marketing Columbia Four Music), Carl Taylor (Product Manager Columbia Four Music), Drummer Atom Willard und Sänger und Gitarist Tom DeLonge (beide: Angels & Airwaves), Til Schweiger, Mark Löscher (Head of Four Music & Columbia Berlin bei Columbia Four Music) Chris Georggin (Tour Manager und Production Manager Angels & Airwaves), David Kennedy (Gitarrist Angels & Airwaves), Aischa Fingerhuth (Coordinator Exploitation & Marketing Columbia Four Music), Edgar Berger (CEO Sony Music Entertainment GSA) sowie Bassist Matt Wachter (Angels & Airwaves).