Unternehmen

David Lynch wird mit PIAS zum Elektronik-Künstler

Der amerikanische Regisseur David Lynch versucht sich nun auch als Elektronikmusiker: Am 26. November erschien die Single "Good Day Today/I Know" auf dem britischen Indielabel Sunday Best exklusiv über iTunes. Eine physische Veröffentlichung folgt am 28. Januar in Deutschland im Vertrieb von PIAS.

30.11.2010 15:26 • von Christian Schober

Der amerikanische Regisseur David Lynch versucht sich nun auch als Elektronikmusiker: Am 26. November erschien die Single "Good Day Today/I Know" auf dem britischen Indielabel Sunday Best exklusiv über iTunes. Eine physische Veröffentlichung folgt am 28. Januar 2011 in Deutschland im Vertrieb von PIAS.

Stilistisch sind die beiden Songs im Bereich der elektronischen Musik angesiedelt und präsentieren Lynch auch als Sänger. Eine physische Deluxe-Version der Veröffentlichung soll Remixes unter anderem von Underworld, Boys Noize und Basement Jaxx umfassen. Für das Artwork zeichnet Vaughan Oliver verantwortlich, bekannt für seine Covergestaltung für Alben von Cocteau Twins, Pixies oder das Label 4AD.

Musikalische Erfahrungen sammelte der Amerikaner, der durch Filme wie "Blue Velvet", "Lost Highway" und die TV-Serie "Twin Peaks" bekannt wurde, bereits mit verschiedenen Projekten, vor allem im Kooperation mit seinem regelmäßigen Filmmusikkomponisten Angelo Badalamenti. "In all meinen Filmen stand das Hören immer stark im Zentrum", sagt Lynch. "Diese Single ist die natürliche Fortsetzung meiner Liebe zu Klang und Musik, und ich bin sehr froh, die Songs 'Good Day Today' und 'I Know' bei Sunday Best veröffentlichen zu können."