Livebiz

Warner und Starwatch verabschieden a-ha mit Gold

Beim Hamburger Konzert ihrer Abschiedstour haben a-ha einen Gold-Award für "a-ha - 25 The Very Best Of" erhalten. Warner Music und Starwatch Entertainment überreichten den Norwegern das Edelmetall vor ihrem Auftritt. Neben dem aktuellen Warner-Team gratulierten dabei auch ehemalige Mitarbeiter des Majors.

30.11.2010 13:02 • von Christian Schober

Beim Hamburger Konzert ihrer Abschiedstour haben a-ha einen Gold-Award für die Hitsammlung 25 (The Very Best Of)" erhalten. Warner Music und Starwatch Entertainment überreichten den Norwegern das Edelmetall vor ihrem Auftritt in der O2 World. Mit der Greatest-Hits-Kopplung verabschiedete sich die Popband von ihren Fans und erreichte als Höchstplatzierung den zweiten Rang in den MusikWoche Top 100 Longplay.

"Warner Music hat die eindrucksvolle Karriere von a-ha von Beginn an begleitet und maßgeblich gefördert", erklärt Bernd Dopp, Chairman & CEO Warner Music Central & Eastern Europe anlässlich der Ehrung. Mit "Minor Earth Major Sky" habe man die Band nach Ablauf des Vertrages mit Warner Bros. Records direkt bei Warner Music in Hamburg unter Vertrag genommen und ein "furioses Comback gefeiert".

Auch Hans Fink, Geschäftsführer von Starwatch Entertainment, freut sich über "ein furioses Finale" und erklärt: "Die Jungs haben den Sound einer Generation geprägt. Ich bin sehr dankbar, dass wir sie einem Millionenpublikum präsentieren konnten."

Zu einem Abschiedsfoto mit a-ha versammelten sich (hinten, v.l.n.r.): Pål Waaktaar-Savoy (a-ha), Harald Wiik (Management a-ha), Hans-Otto Villwock (Warner Music), Markus Hartmann, Benedikt von Stauffenberg (beide Starwatch) sowie (vorn, v.l.n.r.) Steffen Müller (Warner Music), Stefan Michel (medienAgentur), Manfred Zumkeller (ehemals President Warner Music Europe), Morten Harket, Magne Furuholmen (beide a-ha), Bernd Dopp (Warner Music), Katharina Meier-Kulenkampff (Starwatch) und Kleopatra Tümmler (Management a-ha).

"Eine grandiose musikalische Ära geht mit einem Paukenschlag zu Ende", kommentiert Steffen Müller, Managing Director Warner Music Entertainment. "Vor einem Vierteljahrhundert wurden a-ha von Warner Music entdeckt und nun hatten wir gemeinsam mit unseren Partnern von Starwatch die Ehre, die Band mit dieser ganz besonderen Auszeichnung angemessen zu verabschieden."

Zu den Gratulanten bei der Edelmetallverleihung zählten mit Manfred Zumkeller, ehemals Geschäftsführer von WEArecords und Chairman von Warner Music Europe, und Stefan Michael, der in den 80er Jahren die Veröffentlichung von "Take On Me" als Produktmanager begleitete, auch alte Weggefährten der Künstler. In ihrer 25-jährigen Karriere verkauften a-ha laut Warner über 80 Millionen Tonträger.