Events

Zweites Green Music Dinner ging in Hamburg über die Bühne

Im Rahmen der Reeperbahn-Feierlichkeiten fand das zweite Green Music Dinner statt, bei dem rund 100 geladene Gäste aus der Musik- und Entertainmentindustrie auf Vertreter aus Wissenschaft, Geschäftsleben und den Medien trafen.

27.09.2010 14:54 • von Dietmar Schwenger

Im Rahmen der -Feierlichkeiten fand am 22. September im Hotel Atlantic Kempinski das zweite statt, bei dem rund 100 geladene Gäste aus der Musik- und Entertainmentindustrie auf Vertreter aus Wissenschaft, Geschäftsleben und den Medien trafen. Diskutiert wurden unter anderem der Klimawandel und die Rolle des Kultursektors.

So vermittelten unter anderem Jacob Bilabel als Gründer der Green Music Initiative, Finja Goetz von den Melt!-Festivalmachern, Catherine Langabeer von der britischen Non-Profit-Organisation Julie's Bicycle und Prof. Fritz Reusswig vom Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung Denkanstöße.