Unternehmen

iPad-Einführung beflügelt Netflix-Aktie

Pünktlich zum Verkaufsstart von Apples iPad - 300.000 Stück wurden am ersten Tag verkauft - ist ein kostenloses Netflix-App erhältlich, das Netflix-Kunden die Nutzung des Streamingdienstes auf Apples Tablet ermöglicht. Dieses avancierte sogleich zum gefragtesten iPad-App - die Netflix-Aktien bewegen sich auf Rekordhoch.

06.04.2010 09:49 • von Mareike Haus

Pünktlich zum Verkaufsstart von Apples iPad ist ein kostenloses Netflix-App erhältlich, das Netflix-Kunden die Nutzung des Streamingdienstes auf Apples Tablet ermöglicht. Wie "Home Media Magazine" berichtet, avancierte das App auf Anhieb zum am häufigsten heruntergeladenen, kostenlosen iPad-Programm. Apple bietet zum Launch 1.300 Apps an. 300.000 iPads gingen am Erstverkaufstag über die US-Ladentische, damit wurden die Verkaufszahlen bei Einführung des iPhone (270.000 Stück in den ersten zwei Tagen) deutlich übertroffen. Laut Analyst Michael Pachter werde der iPad-Hype Netflix merklich beflügeln. Fünf Prozent Kundenwachstum traut der Experte von Wedbush Morgan Securities der Onlinevideothek durch die iPad-Einführung zu. Die Netflix-Aktie legte angesichts dieser Prognosen deutlich zu und notierte Montag auf einem Rekordhoch von 80 Dollar.

Netflix-Kunden mit einem Postversand-Abo ab 8,99 Dollar monatlich können ohne zusätzliche Kosten tausende Katalogtitel und TV-Serien als Streams abrufen. Die Netflix-Applikation ist bereits in die wichtigsten Konsolen sowie eine Vielzahl von internetfähigen Blu-ray-Playern und HDTV-Geräten integriert - und ab sofort auch unterwegs über das iPad nutzbar.