Unternehmen

Edelmetallregen für Silbermond

In ihrer Heimatstadt Bautzen zeichnete Sony Music Silbermond mit reichlich Edelmetall aus: Es gab Doppelplatin für das Album "Nichts passiert", Platin für die Single "Igendwas bleibt" sowie jeweils Gold für die DVD "Laut gedacht - Live" und die Single "Symphonie".

06.04.2010 10:21 • von Frank Medwedeff

Edgar Berger, CEO Sony Music Entertainment GSA, und Willy Ehmann, Senior Vice President Sony Music Domestic GSA, zeichneten Silbermond in deren Heimatstadt Bautzen mit reichlich Edelmetall aus: Es gab Doppelplatin für das mittlerweile über 500.000 Mal in Deutschland verkaufte Album Nichts passiert", Platin für die Single Irgendwas bleibt" sowie jeweils Gold für die DVD Laut gedacht - Live" und die Single "Symphonie" aus ihrem ersten Album Verschwende deine Zeit".

Gemeinsam feierten (hinten stehend, v.l.n.r.): Joachim Braun (Senior A&R), André Mühlhausen (Senior Vice President Sales & Distribution), Yvonne Plaschka (Manager Promotion Coordination Columbia Deutschland), Patrick von Strenge (Director Marketing Columbia Deutschland), Sabina Meyer (Manager Marketing- und Produktkoordination), Mitch Bräu (Director Trademarketing), Doreen Schimk (Director Promotion Columbia Deutschland) und Dominik Gebhard (Manager Promotion Print Columbia Deutschland), Nadine Bader (Management Silbermond) und Willy Ehmann; (mittlere Reihe v.l.n.r.) Ulf Wenderlich (Management Silbermond), Carl Taylor (Product Manager Columbia Deutschland) und Edgar Berger sowie (vorn, v.l.n.r.) Andreas Nowak, Thomas Stolle, Stefanie Kloß und Johannes Stolle (alle: Silbermond).

Auszeichnungen erhielten neben den Bandmitgliedern und dem Management von Ulf Wenderlich und Nadine Bader auch das Produktionsteam um Ingo Politz und Bernd Wendlandt von Valicon, Michael Schacke von Silbermonds Tourveranstalter Undercover sowie zahlreiche Medienpartner.

Für Silbermond war 2009 das erfolgreichste Jahr der Bandgeschichte, in dem sie unter anderem auch einen Bambi in der Kategorie "Pop National" und den Preis als "Bester Deutscher Act" bei den MTV European Music Awards abräumten. In diesem Jahr folgten zwei Echos in den Kategorien "Beste Gruppe national Rock-Pop" und "Bester Live Act".